Montag, 1. September 2014

fundstücke | finds


Das schönste Unkraut weit und breit: die anmutigen Blüten der wilden Möhre. Manchmal duften sie sogar. Auf englisch hört sich ihr Name viel poetischer an: Queen Anne's lace (Spitze von Königin Anne) | The most beautiful weed along the roads: Queen Anne's lace or wild carrot. 


Fundstücke am Wegesrand und am Meeresrand (ja, auch ein Stückchen Perlenkette). | Found along the shore and along the paths (yes, even the few pearls were found).


Die Weißstickerei gab's für 4 Euro im Charity Shop, es ist eine Art Bezug für das Nachthemd. Die Marmorperlen fand ich an einem See. | The embroidery just cost a few euros and the marble bracelet was found at a lake.

Kommentare:

Rostrose hat gesagt…

Liebe Eliane,
stimmt, der englische Name für die wilde Mähre lässt sie gleich viel edler wirken! In unsrem Garten hat sich dieses zarte Spitzenpflänzchen auch ausgesät und weil ich es hübsch finde, darf es bleiben. Toll, deine Fundstücke vom Flohmarkt und am Wasser!
Einen schönen Start in den September wünsch ich dir,
alles Liebe, Traude
ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

Rostrose hat gesagt…

Mähre... tsts
nein, um ein altes Pferd geht es hier ja wirklich nicht - also MÖÖÖÖÖHRE!

Renate D. hat gesagt…

Liebe Eliane,
das von von Dir in der Sidebar gefällt mir, Du siehst toll aus!
Auch das Muschel-Perlen-Foto ist nach meinem Geschmack.
Ist das Haus aus dem Header denn nun schon eures? Ein richtiger irischer Landsitz!
Liebe Grüße
Renate D.

Renate D. hat gesagt…

Jetzt habe ich mich durch die Fotos geklickt. Das sieht ja alles traumhaft schön aus, die Zimmer sind sehr gemütlich. Genau so möchte man bei einem Besuch in Irland wohnen!
Der Preis für diesen Landsitz ist nicht mal übertrieben hoch (natürlich muss man das Geld erstmal haben),aber wenn solche Handwerker-Probleme auf einen zukommen sollte man wirklich auf einen Kauf verzichten.
LG Renate D.
P.S.: In meinem vorigen Kommentar fehlt das Wort "Foto", wie Du vielleicht gemerkt hast. ;-)