Montag, 9. November 2015

frühlingsreise im november | spring in november


Wenn man im November im ungeheizten Hotelzimmer sitzt und schwitzt, dann befindet man sich in der Karibik. NEIN, ich war heute früh noch in Zürich, jetzt bin ich in Wien und es ist warm. Unheimlich, gespenstisch warm, das kann doch nicht sein. Es ist doch Spätherbst. | I am on my last business tour for this year. This morning in Zürich it was warm, now in Vienna it is even warmer, well over 20 degrees (68 F).


Klar freue ich mich darüber wie Millionen andere Menschen auch, aber wie ergeht es den Tieren, sind sie schon im Winterschlaf, verpassen sie den Winterschlaf, sterben sie im Winterschlaf, weil der Stoffwechseln womöglich nicht richtig runtergefahren wird? | Like most people I am happy about the gorgeous and warm weather, but what about the animals, who have to hibernate? Will they forget about it?


Wie geht es den Pflanzen? Tut es ihnen gut, wenn sie noch so prachtvoll blühen? In Zürich sah ich große Lavendelstauden in schönster und duftender Blüte. Auch überall noch Rosen, Ringelblumen und Sonnenhüte in schönster bunter Pracht. | What about the plants? I saw huge lavender shrubs in full bloom, so are the marigolds and many more flowers.


Unsere Bella ist nun ein gutes Jahr alt und genießt den sommerlichen Herbst: Überall liegen Stöckchen und Bälle Äpfel herum, sie ist mehr als versessen darauf, Gegenstände zu apportieren. | Our third canine family member had her 1st birthday and is more than ever crazy for sticks and balls apples. Actually she is rather crazy.


Ich ziehe in den wenigen freien Stunden, die mir nach den umfangreichen Erweiterungen für die 6. Neuauflage meines Fachbuch vergönnt sind (es ist sooo viel Arbeit liegen geblieben), ich ziehe also Bilanz eines Jahres mit vielen Kursen und Gästen im Gästehaus, dazu mit vielen Rundfahrten und Gartenexkursionen, auf denen ich meine Begeisterung – ja, immer noch nach über 15 Jahren – für Irland mit ihnen teilen kann. | A season with many guests and excursions lies behind us. I am very thankful that again I could share my love for Ireland – even after more than 15 years of living on the Green Isle – with many persons.


Wunderschöne Begegnungen und traumhafte Geschenke gab es. Diese Filzblumen wurde vor meinen Augen extra für mich gezaubert. | I got lovely presents: those felt flowers were made in front of my eyes, just for me, they are soooo beautiful and I enjoy their sight every day.


Die praktische Seife in Filz mag ich gar nicht verwenden, so ein feines Kunstwerk ist sie. | I cannot use this fabulous little piece of art which is a soap in a felted cover.


Am 8. Oktober ging es mal wieder nach Dublin: Die Männer erlebten die deutsche Fußball-Niederlage gegen die irische Mannschaft, ich nutzte die Zeit, um bei Ikea zu stöbern. Das 'Groß-Kind' erhielt im August in einer bewegenden Abschluss-Zeremonie in der Uni seine Bachelor-Urkunde (mit Auszeichnung!), er hat nun eine(n) eigene(n) Schuhkarton Wohnung in der zweitgrößten Stadt Irlands (Cork) und hat heute seine erste 'echte' Arbeit angefangen. | One of our sons graduated, found a shoebox an apartment in Cork and started his real job today.


Kommentare:

Vicki Lane hat gesagt…

It is so good to see your beautiful pictures again. Thank you for stopping by my blog. Your life seems fuller than ever. And, yes, the older we get, the more quickly time seems to pass.

Our weather is unseasonably mild here in western North Carolina -- not even a hard frost yet. Our autumn leaves have come and gone, for the most part, and the grass is still green. Salutations and best wishes for a wonderful winter!

Rostrose hat gesagt…

Liebe Eliane,
ja, dieser Herbst, der ist schon verwunderlich - oder auch nicht, wenn man auf den allgemeinen Zustand der Umwelt blickt. Ich hoffe wei du SEHR, dass die Tier- und Pflanzenwelt damit umgehen kann! Ich hoffe, du hattest feine, produktive Tage in Wien - ich hätte mich ja gern mit dir getroffen, aber nachdem du mir bei FB nicht geantwortet hast, nehme ich an, dass du im Vollstress warst bzw. bist. Und nächste Woche - falls du da noch in Wien sein solltest - ist bei mir leider alles "zu"... Aber eines Tages klappt es hoffentlich wieder. Hach, Bellas Blick -entzückend! Kraul sie und auch Cookie und Lucie bitte herzhaft von Edi und mir! Deine Filzgeschenke gefallen mir sehr gut - hübsch und kreativ, ich glaube, ich könnte die "eingepackte" Seife auch nicht verwenden, wer weiß, ob das dann alles so hübsch bleibt ... Gratulation und good luck nochmal an deinen "Großen" für seinen erfolgreichen Start ins "Erwachsenenleben"!
Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/um-ein-zeichen-zu-setzen.html