Donnerstag, 24. November 2011

unterwegs | on the road again




Meine letzte Tournee für dieses Jahr führte mich ins wunderschön herbstliche ThailandBern mit anschließender Nachtwagen-Zugfahrt nach Wien. Wenn man von der leicht klaustrophobischen Enge mal absieht, ist das eine wunderbare Art des Reisens. | My last business trip for this year took me to ThailandBern, the capital of Switzerland. The wheather was gorgeous.




So kann man 10 Stunden-Reisen wirklich gut aushalten... | The next place to go is Vienna which is some 10 hours by train away. So I chose the sleeper coach which is a nice way to travel (if you don't suffer from claustrophobia). 


...auch wenn das Frühstück ziemlich früh und auf einem zugeschobenem Waschbecken serviert wird. | It is not so much more expensive from a 'normal' ride and you even get sparkling wine for a better night's rest and a small breakfast (served on a closed basin).

Kommentare:

bauchundnase hat gesagt…

Nachtreisen finde ich auch gut, ist eine effektive Art zu reisen. Und du scheinst ja teurer gereist zu sein als ich, wir waren im 6er Abteil. Das ist wirklich klaustrophobisch eng.
Ich hab dich übrigens vermisst!
Ach ja, weißt du, wo ich Tiegel / Gläser in größeren Größen herbekomme, die für ÄÖ tauglich sind? Die nomalen Apothekerbehälter aus Plastik sind es nicht, die Cremedosen, die ich bekommen habe, sind gerade für das Sheamouse irgendwie zu klein.
Ich wünsche dir eine besinnliche Adventszeit!

Christine hat gesagt…

Platz ist doch wirklich in der kleinsten Hütte. Kinder hätten sich bestimmt gefreut bei "Waschen ODER Frühstück" Wo ist denn das zweite Brötchen?
Reisen mit der Bahn kann offensichtlich auch sehr entspannend und schön sein.
Ich wünsche Dir einen schönes Adventswochenende in Wien.

Regina P. hat gesagt…

Sicher eine schöne Reise mit dem Zug, aber sicher bist Du auch froh für dieses Jahr zu Hause zu bleiben und zur Ruhe zu kommen. Wünsche Dir ein schönes erholsames Wochenende und
LG
Regina

Vicki Lane hat gesagt…

That looks a very civilized way to travel!

Rostrose hat gesagt…

Was, du warst schon wieder in Wien?! (Tststs, ständig treibt sie sich in meiner Gegend rum und nie gibt sie Bescheid...) Ich hatte erst einmal das Schlafwagen-Vergnügen, irgendwo auf der Strecke von Finnisch-Lappland nach Amsterdam (insgesamt über 50 Stunden, aber davon nur eine Nacht im (Vierer)Schlafwagenabteil - fand ich seinerzeit auch ganz nett und gemütlich (jedenfalls besser als im Zug nächtigen, OHNE einen Schlafwagenplatz zu haben :o))
Alles Liebe, Traude

Rostrose hat gesagt…

Achja, eine schöne Adventzeit wollte ich dir und deinen Lieben natürlich noch wünschen!
Herzlichst Traude