Samstag, 14. September 2013

dear diary


Armes kleines Webtagebuch, ich vernachlässige dich so sehr. Dabei gibt es so viel Schönes zu sehen. Unsere Gäste haben auf ihrer Wale-Beobachtungs-Tour viele Tiere gesehen, Jürgen hat dieses entzückende Motiv von Delfin-Mama und Kind geschossen. | Poor little web-diary - I have been neglecting you badly. So many nice things happened like lovely dolphin sightings for our guests.


Antje hat die derzeitige wunderbare Spätsommer-Kitsch-Stimmung bestens eingefangen. | The late summer light creates beautiful postcards.


Ich war bei einem späten Einkauf entzückt, unsere Gäste exakt unter diesem Sonnenuntergangs-Licht bei einem leckeren Abendessen zu wissen. | While I was rushing to buy some drinks our guests were sitting right below this beautiful setting sun and enjoying a perfect dinner.


Die süßen Feigen waren noch nie so zahlreich. Aber ob diese Deko in einem Kaufhaus in Dublin am 30. August schon sein muss, wage ich zu bezweifeln. | We never had figs as sweet and as plenty as this year. But do we really need this kind of decoration at the 30th of August?


Die mehrfachen Besuche dieses Hauses waren nun auch nicht so ganz erfreulich. Blut, Nadel, Faden, Verbandswechsel (nicht bei mir). | And does somebody really need a bad wound just because of slipping while walking the dogs?


Wie zum Trost spaziert dieser Geselle auf dem Parkplatz der Klinik umher. | On our many drives to the hospital we met this fellow among the parking cars.

Kommentare:

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Das Wetter in Irland ist immer ein Thema, besonders wenn es so dramatisch daherkommt, oder auch so lieblich, oder so erfrischend oder verregnet. So viel Abwechslung schaffen wir hier in Wien nie und nimmer. Schöne Bilder, sie rufen in mir eine Flut von Erinnerungen wach. Alles Gute dem Patienten!
Liebe Grüße
Elisabeth

Rostrose hat gesagt…

Liebe Eliane,
wie wunderschön, die Delphine, die Himmelsstimmungen, der Pfau... Weniger schön die Sache mit dem Blut-Abzapfen, ich hoffe, was auch immer das war, ist inzwischen wieder vorbei...
Ganz herzliche Rostrosengrüße,
Traude