Samstag, 9. Oktober 2010

kostbarkeiten | treasures


Arbeitsreisen sind anstrengend, jedoch treffe ich überall auch wunderbare Menschen, Anregungen, Ideen, Neuigkeiten. Allerdings gibt es immer noch genug Orte ohne Internetzugang (oder dieser ist sehr teuer). Zwischen Zürich und der Edelsteinstadt Idar-Oberstein machte ich einen Abstecher bei filz-t-raum. | Between my recent trips I came to know a dear felt artist from near Zuerich in Switzerland.


Wir haben uns wunderbar verstanden, entdeckten ähnliche Interessen und Einstellungen und ich durfte einige ihre wundervollen Filzkunstwerke bewundern. Leider habe ich nur ganz knapp die Filzblumeninstallation verpasst (zu viel Freizeit ist derzeit nicht drin). Ganz lieben Dank nochmals, liebe M. für diesen schönen Einblick in deine Filzwelt! | I could admire some really fabulous pieces of felt art. Unfortunately I missed her ' felt flower' installation but just some hours. But work was calling.


Nahe dem Saarland, auf dem Sirona-Weg der alten Kelten sah es dann zwei Tage lang so aus: herbstlich-neblig. | Two days later near the French border fall set in.



Einst war Idar-Oberstein das Zentrum des deutschen Edelstein-Handels. Das sind alles echte hochwertige Turmaline, ein Riesenschatz dargeboten wie Gummibärchen. | Some decades ago Idar-Oberstein was the most important town for the German gem trade. Those are tourmalins presented like jelly beans but worth a small fortune.


Ich habe in einer lehrreichen Stunde in Edelsteinkunde einen Blick in Aladins Höhle haben dürfen. Das hier sind wundervolle, teilweise mehrkarätige Aquamarine. | I got a great lesson in gemmology and was allowed to have a closer look into a Aladdin's cave. Those are aquamarines, some weighing several carats and really very precious.


Ich durfte unschätzbare Werte in meinen Händen halten, Steine die jeweils viele tausend Euro wert sind. | In my hands I held thousands of dollars worth of gemstones.



Ich hatte wohl leuchtende Augen wie ein Kleinkind! Dabei bin ich gar nicht scharf darauf, diese Kleinode an Hals, Ohren oder Fingern zu tragen. Danke nochmals an Herrn H. für diese spekatkuläre Show. | I suppose my eyes were sparkling like children's eyes! Although I wouldn't like to wear them on my neck, ears or fingers.



Im Städtchen Oberstein reiht sich ein Schmuckladen an den anderen. | In the small town of Oberstein you find mainly jewellery shops.



Wenn auch der Ort durch billige Fernost- und Afrikaimporte immer mehr ausstirbt, existiert noch viel von seiner Schönheit wie die Felsenkirche. Allerdings bekommt die örtliche Toilette der Bahnhof von mir das Prädikat "einfach nur widerlich". | The town has been suffering for the last decades as the local mines are almost empty and cheap imports from Asia and Afrika destroyed the lucrative business. But there still are lovely corners like the Felsenkirche which means Rock Church. But the toilet trainstation is the worst I've seen all over Germany.
We

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Obwohl ich auch gar nicht gerne echten Schmuck trage, leuchten meine Augen bei diesen Schätzen... Superschön!
glg
claudia

Elbkiesel und Flussperlen hat gesagt…

Liebe Eliane, das sind wahre Reichtümer, die du auf deinen Reisen entdeckst. In Idar-Oberstein war ich einmale vor etwa 15 Jahren, aber an solche beeindruckenden Bilder kann ich mich lebhaft erinnern.

Du bist soviel auf Reisen, dass dem geneigten Leser die Vermutung überkommt, dass du deine Koffer eigentlich nie auspackst...

LG - Frau E.

Heidi hat gesagt…

Eliane, bei diesen wunderbaren Steinen schlägt auch mein Herz höher. Vor allem auch wenn ich mir den Opal auf dem vorletzten Foto ansehe. Einfach wunderschön. Ich besuche jedes Jahr die Mineralienmesse in Hamburg, nur zum gucken und bin immer wieder hin und weg. Was die Natur doch alles so hervorbringt. (Nicht nur Pflanzen :-)
LG Heidi

Vicki Lane hat gesagt…

What lovely 'jelly beans'!

Susy hat gesagt…

Hallo Eliane
Unser Jüngster bekam ganz grosse Augen, sein Lieblingsedelstein ist der Opal. Also nächstes Jahr im Oktober als Geburtstags-geschenk....just a joke.
Liebe Grüsse
Susy

Beatrice hat gesagt…

Mir gefallen ganz besonders die buntem Turmalin Pastillen, ob die bei dieser Menge wohl merken würden, wenn eine fehlte? Hm, aber wer die Wahl hat, hat die Qual, welche nehmen???
funkelnde Grüsse
Beatrice

Akaleia hat gesagt…

Liebe Eliane,
ich war oft in Idar-Oberstein - noch als Kind - denn meine Eltern waren Mineralien - Edelstein- wütig - Sammelobjekte aller Art!
Die haben sie nachher auch von ihren unzähligen Fernreisen mitgebracht.
Früher konnte ich der Schönheit dieser "Gesteine" nichts abgewinnen - heute muss ich mich auch gerade beim Besuch z.B. bei Edelstein-Felke in Bayern ziemlich zusammenreißen. Vielleicht braucht man auch erst die Reife um die Schönheit dieser "Naturschätze" zu erkennen.
LG und noch eine gute Heimkehr wünscht Dir
Birgit