Donnerstag, 14. Oktober 2010

trauer | sadness


Unser Hund Tommy gehörte ja leider zu den Ausbüchsern. Mit zunehmendem Alter wurde es sogar schlimmer. Vor allem die winzige Kläff-Kläff-Dame eines nervösen Nachbarn hatte es ihm angetan. Erst im April mussten wir ihn in einer abenteuerlichen Aktion vor dem sicheren Strangulierungstod auf einem seiner Spaziergänge retten. | Our dog and dear family member was a notorious runaway. Especially because he adored the tiny dog-lady from a rather nervous neighbor. Only last April we had to undergo quite a messy adventure to save him from death by strangulation.


Letztes Jahr outete er sich als Kunstkenner, als er ein Bild des Enkels von George B. Shaw markierte. Ich musste es kaufen. | Last year he showed his passion for modern art as he forced me to buy a painting made by the grandson of George B. Shaw.


Nun ist ihm seine blöde Angewohnheit vermutlich zum Verhängnis geworden, seit vier Tagen ist er nicht mehr heim gekommen. Da ein Nachbar im Frühsommer drohte, ihm bei Wiederaufkreuzen Rattengift zu verfüttern, befürchten wir das Schlimmste, dass unser geliebter vierpfotiger Freund einen Horrortod durch langsames inneres Verbluten erleiden musste. | Now his bad habit probably brought him very bad luck. He didn't come back home for four days. As a neighbor threatened to feed him with rat poison not so long ago, we fear the worst. Our dear member of the family might have suffered horrors until he bled internally to death.

Kommentare:

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Oh, das tut mir sehr leid für Euch!
Hab noch in Erinnerung, wie er so elegant über Weidezäune gehechtet ist, als er uns auf einer der Wanderungen begleitet hat.
Vielleicht taucht er ja doch noch auf.
Alles Liebe

Elisabeth

Bettina hat gesagt…

Liebe Tante Eliane,
das hört sich ja ganz furchtbar an. Ich drücke meine kleinen Patschhändchen für euch, dass der kleine Streuner wieder auftaucht und euch all seine Abenteuer erzählt. Und wieviele Kläff-Damen er besucht hat :-).

Alles ist gedrückt!
Dein Großkleiner Benjamin

Heidi hat gesagt…

Liebe Eliane,
nein, das wäre schlimm. Ich glaube, er kommt zurück. Ich erinner mich dran, als er im Sommer angeflitzt kam, während wir mit dem Boot von Garinish Island zurückkamen und er dort oben mit Markus stand.
Ich drücke die Daumen.
LG Heidi

Mumintroll hat gesagt…

Schrecklich!!Ich mag gar nicht daran denken, dass Menschen so was tun können. Jetzt hoffe ich dass er gesund wieder nach hause kommt.
lieber Gruss
Bettina

Claudia hat gesagt…

Oh Eliane... ich drücke beide Daumen, dass er ganz woanders steckt und lecker Leberwurst bekommt und morgen in Eurer Küche wieder auftaucht!!
Ganz ganz hoffnungsvolle Grüße
claudia

Renate D. hat gesagt…

Ohhh Eliane, wie schrecklich!!!
Ich hoffe sehr, daß Euer Tommy nur einen längeren Ausflug macht und gesund und munter zurückkommt!
Liebe Grüße
Renate D.

Beate Knappe hat gesagt…

Das wäre ja furchtbar. Ich drück die Daumen, er kommt bestimmt wieder,gesund und ausgehungert kommt er zurück- was ich dir von Hbomateerzen wünsche.

Joyce hat gesagt…

Oh no! I can't believe some people could be so cruel, but they are out there. Is there any chance of going to that neighbor and ask him/her? Do you have a local pound? Do you think they could have taken the dog there? This is so... sad. My heart breaks for you and your Trauer. xo

felipe q. telles hat gesagt…

Fiquei tao triste com essa noticia. Onde quer que Tommy esteja, espero que esteja bem! Beijos, abraços e saudades!

Friederike hat gesagt…

liebe Eliane,
diese ERfahrungen mit abenteuerlustigen Hunden sind ganz schrecklich - man weiß ja nie wie das Abenteuer ausgeht und ob man vielleicht zu Hilfe kommen sollte.
Kannst du nicht in der Nachbarschaft nachfragen? Es würde mich verrückt machen, wenn unser Hund fort wäre, und ich nicht wüsste,wo er hin ist.
liebe Grüße - ich hoffe, dass er zurück kommt
Friederike

Sabrina Herber-Schmieden hat gesagt…

Liebe Eliane,

das macht mich nun sehr, sehr traurig. Ich durfte im Frühjahr helfen ihn wiederzufinden. Er ist ein ganz toller Hund, ich habe ihn richtig liebgewonnen, in der Zeit in der ich bei Euch war.

Liebe Grüße
Sabrina

Conny hat gesagt…

Mein Gott, was gibt es nur für gefühlskalte, böse Menschen auf dieser Welt! Wie kann man nur so etwas androhen?
Erst kürzlich wurde die Katze einer Bloggerin (nach Aussage des Tierarztes) gequält und musste eingeschläfert werden!
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, daß Euer Abenteurer wieder zurückkommt bzw. von netten Menschen gefunden und bei Euch abgegeben wird!

Alles Liebe
Conny

marta hat gesagt…

mein herz ist bei euch, ich wünsche euch ein glückliches wiederfinden! hoffentlich...tut leid liebe eliane, lg marta

Jamina hat gesagt…

Liebe Eliane, das ist ja furchtbar traurig. Ich wünsche euch, dass ihr bald Gewissheit bekommt. Vielleicht geht doch noch alles gut aus und findet ihr ihn gesund wieder...
LG, Jamina

Regina P. hat gesagt…

das klingt aber schrecklich. ich hoffe daß er mittlerweile wieder zurück ist, das wäre wirklich mehr als traurig wenn er nicht auftaucht, auch ich drücke die Daumen. Wenn man ein Tier so lieb gewonnen hat. Mehr als unverständlich mit den Tierhassern.
Alle Gute
Regina

Sabine hat gesagt…

Liebe Eliane,

Das wäre aber sehr traurig wenn Tommy so etwas schlimmes zugestossen wäre. Was ist das für ein Nachbar der soetwas tut oder auch daran denk, schrecklich das es solche Menschen gibt.
Ich hoffe aber dennoch das er in alter frische wieder bei euch ankommt!!
Ich drück euch alle Daumen!

Liebe Grüsse
Sabine

spudballoo hat gesagt…

Oh Eliane, I feel such a sadness reading this. Surely it can't be true that someone would do that? You must be sick with worry.

We lost our cat for a few days, about 6 years ago. I just couldn't eat or sleep with the worry. It was worse than knowing she was dead, I couldn't bear the thought that she was trapped or that someone had taken her. I just needed to know. We did, eventually, find her hiding a few streets away behind a shed. Probably terrfied by a fox. But those awful days of 'not knowing' won't ever leave me.

I do hope you have good news for us soon. She looks so kind and clever in the photos. xxxxxx

Der Wanderer hat gesagt…

Tommi ist tatsächlich zurückgekehrt. Er wirkt strupppig, traurig und abgemagert. Er kann kaum noch laufen. Die Hinterbeine sind wohl lahm – ob das von großer Anstrengung kommt oder andere Ursachen hat, kann man nicht sagen. Er frisst in Maßen und wird sich hoffentlich langsam erholen.

Regina P. hat gesagt…

da bin ich aber jetzt total erleichtert und freue mich. Er wird sich sicher wieder erholen, ich wünsche es Euch. Toi, toi, toi. Hauptsache er ist wieder da, schön.
Ganz liebe Gensungswünsche für Tommi
wünscht
Regina

Rostrose hat gesagt…

Hallo Eliane, du liebe Güte! Aus den letzten Kommentaren schließe ich allerdings, dass Tommi zurückgekehrt ist!?!? Ich hoffe sehr, dass es eurem Ausreißer inzwischen wieder besser geht - und er in Zukunft zu Hause bleibt!!!!

Alles Liebe und Gute, Traude

PS: Dank dir auch für deine Zusatzzeilen zum Thema BoD! :o)