Montag, 18. April 2011

goldgräber | golddigging


Moderne Kunst? Nein, Treffpunkt an 'unserem' Strand, fünf Fußminuten von unserem Haus: Der jährliche Frühjahresputz, an dem vorwiegend der Dreck der hiesigen Muschelindustrie eingesammelt wird. | Modern art? No - meeting point at 'our' beach, a five minutes wall from our house. The yearly beach clean-up gathered a few neighbors. to tidy the mess which is made by the local mussel industry.


Neben einigen Fässern, Paletten, Autoreifen und leeren Milchflaschen sind es vorwiegend fünf Zentimeter kurze Plastikschnürchen und viele Plastiktütenfetzen. An denen das Vieh erstickt, wenn es Seetang als begehrte salzige Leckerei für zwischendurch nascht. Schade, das bei dem Gepule nicht auch ab und zu Goldstückchen auftauchen. | Some barrels, palettes, tyres and millions of plastic strings, just two or three inches long. And many, many plastic bags which kill the cattle when they munch a little savory treat from time to time.


Es wird zwar jedes Jahr weniger, seitdem die Nachbarschaftshilfe zupackt, aber dennoch macht es traurig, wenn man bedenkt, was an hunderten Kilometern von Küste so an Dreck zusammenkommt, denn dieser kommt auch in unsere Nahrungskette, da beispielsweise auch Fische den sich zersetzenden Kunststoff essen. Und Fischmehl ist bekanntlich auch in nicht-vegetarischen Lebensmitteln drin. | Unfortunately the degrading plastic also affects our food as fishes consume the particles and fishbone is fed to poultry which many of us might eat one day. Sometimes I wish there was a bit of gold among all that rubbish so it is worth the effort....


An den Wegesrändern blühen die wunderschönen gelbgrünen Wolfsmilchgewächse, der Schwarzdorn und bereits die ersten Weißdornsträucher. | Along the small road the sunny looking spurge is blooming.

Kommentare:

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Goldgräber.. wär doch echt nett ;-) Müllsammeln ist auch bei uns jedes Jahr am Programm der Gemeindeverwaltung und alle Vereine und Organisationen im Ort helfen mit. Unfassbar eigentlich, wieviel da immer zusammenkommt. Bei euch auch Berge von Müll, dachte immer, Irlands Strände sind so sauber. Habt ihr danach ein bisschen gefeiert, Würstl, Bier und so?
Stelle fest, wir holen punkto Frühling mächtig auf ;-) Weißdorn steht mit der Blüte in den Startlöchern und der Flieder beginnt schon aufzublühen, recht früh, wie ich finde.
Übrigens, die Wolfsmilch mag ich auch sehr gerne, die Farben sind toll, dieses leuchtende gelbgrün!
Liebe Grüße auf die Insel
Elisabeth

Heidi hat gesagt…

Die Vermüllung der Meere ist auch bei uns ein Problem. Ich sah neulich einen Bericht über Helgoland. Dort nisten ja viele Seevögel. Ein Jammer wenn man sieht, wie diese Tiere durch die Plastikschnüre stranguliert werden. Dort türmte sich an den Ufern diverser Plastikmüll.

Nach dem Weißdorn muss ich dann auch mal Ausschau halten.
Auch von mir schöne Grüße in die Ferne.

LG Heidi
LG Heidi

Faraday hat gesagt…

Schaurig und eigendlich unverantwortlich finde ich es, wenn so viel Plastikmüll in den Meeren und an den Küsten angeschwemmt werden...neulich verfolgte ich einen Bericht am Fernsehn...da wurde von drei "Plastikmüll-Teppichen" gesprochen, die wohl immer im Atlantik schwimmen...sie haben die Ausmaße von Deutschland...unvorstellbar...muss noch mal suchen, ob ich den Bericht finde...auch in unserer Gemeinde wird regelmäßig zum Frühjahr hin eine Aktion "saubere Stadt" gestratet...wenn ich mir vorstelle, das es einige Wochen nach dieser Aktion dann schon fast wieder so aussieht wie vorher...bekomme ich einen "ziemlich dicken Hals"...und das sind Menschen aller Altersklassen die da ihren Müll achtlos wegwerfen!

Grüße Faraday

Vicki Lane hat gesagt…

Plastic i s a modern plague -- too cheap, too disposable.

cheeky monkey hat gesagt…

Schade, dass nicht jeder selber seinen Muell ordentlich entsorgt und vieles so sorglos - nicht nur im Meer - weggeworfen wird ;( Ich bin immer wieder erstaunt und entsetzt, wo ueberall Abfall entsorgt wird ;(

Schoen, dass zumindest euer Strand wieder vom Plastik befreit ist :)

glg

Betty hat gesagt…

Liebe Eliane,

Wahnsinn, da ward Ihr aber fleißig!


Ich freue mich, dass Dir Bright Star so gut gefallen hat;-)

*wink*
Betty