Freitag, 11. Juni 2010

sommerfreuden | summer joy


Wenn der erste Blick am ganz frühen Morgen auf so ein leuchtendes schwimmendes Hotel fällt, kann der Tag ja nur schön werden. Ich liebe Kreuzfahrtschiffe (bin allerdings noch nie mit einem gereist). | The very first sight in the morning, the German cruise-ship Alexander von Humboldt, ich love those sights!


Diese Lilien waren einst Geburtstagsgeschenke in Blumentöpfen, nun dürfen wir uns jedes Jahr drüber freuen. | Those lilies were once birthday presents in a flowering pot. Now they bring us joy every summer.


Wunderbares Reste-Essen: altbackenes und steinhartes Weißbrot einige Minuten in einer Eier-Milch-Zimt-Zucker-Zitronenöl-Soße einweichen, in heißem nativem Bio-Kokosfett kurz ausbacken und mit Puderzucker bestäuben. | Delicious leftovers: just whisk some eggs with a bit of milk, add some sugar, cinnamon and a drop of lemon essential oil and soak slices of old and dry bread in this sauce until soft. Fry them in virgin coconut fat or butter and decorate with some icing sugar.

Kommentare:

Renate D. hat gesagt…

Hallo Eliane,
meine Mutter hat das auch oft gemacht, da hießen die Dinger "Arme Ritter" und wurden mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreut.
Liebe Grüße Renate D.

Vicki Lane hat gesagt…

We call the fried bread French toast -- we had some a few days ago!

Anonym hat gesagt…

Da kann ich mich Renate D.´s Worten nur anschließen.
Arme Ritter. Kindheit lässt grüßen.
Da muss ich doch mal Weißbrot kaufen...

LG Heidi