Freitag, 16. November 2012

überraschung | surprise


Gestern brachte der Briefträger ein Päckchen. Ein Blick auf den Absender: Mir unbekannt. Ausgepackt. Drei Seifen. Genauer hingeschaut. Drei traumhafte Seifen mit Buddha-Motiven. Ein naturduftender Bio-Traum. Hergestellt von Ruth Mellentin aus München, die bei mir vor ewigen Zeiten einigen Monaten nachfragte, ob sie eines meiner Buddha-Fotos aus diesem Blog verwenden dürfe. Durfte sie. Ich kann es nun kaum erwarten, die Seifen zu benutzen, doch wie bei einem buddhistischen Sand-Kunstwerk zerstöre ich dann die schönen Skulpturen. Aber ich habe ja noch die Fotos... Vielen Dank, Ruth! | The postman brought a parcel yesterday. The sender was uknown to me. Opened it: three soaps. Looked closer: three gorgeous soapy sculptures made of the finest organic ingredients - by a girl from Munich who had asked me ages ago some months ago if I permitted her to use one of my Buddha photographs here from my blog. Of course I said yes. So now karma delighted me with those perishable pieces of art. But I will keep the photographs....

1 Kommentar:

PortGeschichten hat gesagt…

Hallo aus Bahrain!! Ich lasse mal einen lieben Gruß da, bin derzeit in der "Familienreha" und erhole mich von den Strapazen der letzten Jahre.

Alles Liebe!
Gabi