Samstag, 7. Juli 2012

ausbau | conversion


Heute war Putztag, demnächst kommen die ersten "Einfach-so-Gäste" in unser Gästehaus, also Menschen, die nicht an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen. | Today we cleaned a lot, our first guests who are not participants of one of our walking weeks or courses will arrive soon.


Heute habe ich das Haus mal von einem der gegenüber liegenden Ufer fotografiert. | I took photographs of our place from one of the opposite coves.


Kürzlich habe ich zwei Bettläufer für das herrlich kitschige "rote Zimmer" genäht, sowas ist hier Mode. Bei dem herrlich kitschigen Stoffrest für 6 Euro konnte ich nicht nein sagen, denn wir haben noch keine schönen bzw. passenden Tagesdecken für die zwei Einzelbetten gefunden. | Recently I had sewn two bed runners for our "red room" with the floral wall paper and curtains which aren't my taste. But I found a real cheap leftover of a very expensive fabric so I had to add this fashionable decoration. We still didn't find matching quilts.


Derzeit regiert der beste Schreiner der Welt in unserem ehemaligen Abstellschuppen. Er hat zwei der ausgemusterten einfach verglasten schönen Fenster vom Blauen Cottage (unser Wohnhaus) eingesetzt. | The world's best carpenter is ruling in our shed which he is (finally) insulating the wet hole to make it into a studio for creative work and maybe some yoga. He inserted two of the disused windows of our Blue Cottage (our private home) and they look so gorgeous!


Endlich wird er zum Vielzweckhäuschen für Gäste, (Teenager-)Parties, Kreativstudio etc. Hoffentlich ist das Wetter nächste Woche nicht so unstet, dann kommt eine kleine Veranda mit Holzterrasse davor (für einen Sessel). Vielen Dank für die liebe Anteilnahme an den tragischen Ereignissen der letzten vier Wochen. | I had been planning to have the converson done for many years and finally this creative space is about to be finished. If the weather stays stable next week he will add a tiny verandah and a small wooden deck at the entrance. Then the place has to be weeded and planted with some late veggies. Thank you for the good wishes during the recent tragic happenings.

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

liebe Eliane, ich habe lange nicht mehr bei Dir gelesen und bin betroffen über so viele Verluste in deinem Umfeld.

Ichhofee die Gäste und die hoffentlich schönen begegnungen helfen Dir
schön ist es geworden bei Euch und wünsche Euch den Sommer der endlich bei uns ist, wir sind von allen Regen, gewittern bisher verschont
Frauke

Haydée hat gesagt…

Liebe Eliane,

ach das macht richtig Lust auf Urlaub!
Lg
Haydee

Akaleia hat gesagt…

Was ein schöner An-und Ausblick.
Zutiefst bewegt war ich über den "Heimgang" - (im wahrsten Sinne des Wortes) Eures Hundes!
Gut hat dein Mann reagiert, auch wenn ihm das bestimmt unednlich schwer fiel!
HG
Birgit

Trendwelt hat gesagt…

Hallo Elaine! So ein schöner Blog mit tollen Bilder! Gut, dass Du bei meinen Gewinnspiel mitgemacht hast so bin ich auf diesen Blog aufmerksam geworden. Ich darf Dir aber auch gratulieren, Du hast bei dem Gewinnspiel gewonnen. Bitte schick mir Deine E-mail Adresse. Meine findest Du auf meiner Seite ganz oben bei "About".

Lg Bine

Rostrose hat gesagt…

Liebe Eliane, heute gab es viel nachzulesen für mich, denn seit dem Bloggertreffen bin ich eigentlich noch nicht viel zur Ruhe gekommen - sorry, dass ich mich erst jetzt wieder bei dir melde! Dieser Juni muss wirklich ein besonders heftiger Monat voller Verluste für dich gewesen sein. Nun also auch noch Tommy. Ich finde es trotz allem schön, dass er frei gehen durfte...; auch wenn das Abschiednehmen furchtbar traurig ist, trostet dieses (für mich irgendwie "indianische", stolze) Fortgehen ("zu den Ahnen gehen") dich vielleicht ein bisschen....
Dass dir nicht so sehr nach Bloggertreffen war, sondern mehr nach einsam radeln, kann ich durchaus verstehen. Ich habe zuweilen auch so meine "Einsamkeitsanwandlungen", wo es für mich und alle anderen einfach die bessere Lösung ist, wenn ich mich zurückziehen, nachdenken, nachfühlen kann.
Dafür hast du in Wien etwas erlebt, das mir bisher noch fehlt, nämlich der Besuch in dem schönen weißen Shabby-Laden... mal sehen, wann ich es wage, mich selbst dem finanziellen Ruin zu weihen ;o)
Ich drück dich herzhaft - und wenn du zwischen Hausrenovierung, Gästebetreung etc. dazu kommst, freu ich mich sehr über deine Tipps in Sachen Aromatherapie für Jana :o)
Herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe, Traude
✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

Beatrice hat gesagt…

ich glaub ich brauch Urlaub!!!!!
Das ist ja SUPERSCHÖN!
Beatrice