Dienstag, 7. August 2012

so schön am meer zu wohnen | so nice to live by the sea


So ein tolles maritimes Kunstwerk. | Piece of maritime art, simply beautiful.



Hier wachsen sogar Bananen. | Here even grow bananas. 



Wir haben einen mehrfach preisgekrönten Garten (mit Haus) besucht, der aus Altersgründen verkauft werden muss, ein Traum für jemanden, der/die knapp 300 Ts Euro übrig hat und am Meer wohnen möchte. Das grüne Kunstwerk auf 8.000 qm war sogar schon im deutschen TV zu sehen (Reisewege vom Saarländischen Rundfunk). Hier ist das Prachtstück beim Makler zu sehen. Ich habe übrigens diese nervigen "Rätselbilder" beim Kommentieren abgestellt und lese gerne wieder von euch! | We visited a magnificent award winning garden which is for sale due to the owners moving to their son's place, here you can see the estate agent's pictures.

Kommentare:

Haydée hat gesagt…

Da grüße ich doch mal ans Meer. Das ist wirklich ein Geschenk so zu leben!

Liebe Grüße von der Ruhr :-)
Haydee

Anonym hat gesagt…

Ich würde sofort umziehen, wenn ich das Geld übrig hätte - ist ja traumhaft
Knuddel
Gaby

Aromula hat gesagt…

"Maritime Bananen": Seit eben mein Lieblingsromantitelfallsichmaleinenschreiben sollte. Wehe, wenn mir den jemand jetzt mopst!Denn wer würde bei den An-und Ausblicken nicht dichterisch zumute werden wollen. Jedenfalls Lob an die gewohnt schöne Perspektivenwahl! Aus den Augen in den Sinn! Vielleicht wirds mir ja bald mal was mit in echt Angucken!
Cordialement,
Ula

Regina P. hat gesagt…

immer wieder schön anzusehen, diesen Ausblick und das täglich, schön daß es Menschen gibt die den richtigen Schritt in Ihrem leben getan haben, was man von Dir ja wirklich sagen kann. Der Garten sicher ein Traum, aber wer macht die ganze Arbeit.....
Weiterhin frohes genießen und
LG
Regina

Susy hat gesagt…

Liebe Eliane
So ein schönes Schiff!
So nah am Meer zu wohnen ist einmalig, bin etwas neidisch.
Liebe Grüsse
Susy

Rostrose hat gesagt…

Servus liebe Eliane, ui, das ist wirklich eine Traumlage - leider ein bissl weit weg von meinem Lebensmittelpunkt und meinen finanziellen Möglichkeiten ;o)) Eigentlich traurig, dass die Leute, die hier bisher gelebt und alles so schön gemacht haben, das nun hinter sich lassen (müssen)...
Ich schick dir liebe Grüße, Traude