Montag, 16. November 2009

12 of 12 - spät late


Ich habs, ich weiß nun endlich wie man auf Windows Fotos verkleinert, eine kleine Schulung bei Waltraud war erfolgreich! So kommt mein 12 aus 12 reichlich verspätet, denn der 12te war ja vor einigen Tagen, doch ich möchte diese Eindrücke vor allem für mein Reisearchiv speichern. Ich hatte ganz fleißig fotografiert, der erste Tag in Wien war wunderschön sonnig. Ein Spaziergang durch die alten Häuserschluchten lässt mich fast wie in der alten Stadt auf der Postkarte fühlen. I made it! I know how to reduce photographs on Windows. So my 12 of 12 comes very late. But I took those lovely pics in Vienna on the 12th, it was gorgeous wheather, so I share them with you. During my walk between very old buildings I feel like in the Vienna from 1800 similar to the world depicted on that postcard.


Der erste Blick aus dem Fenster - ich wohne bei Freunden. The first view out of the window in the morning - I am staying with friends.


Der Eingangsbereich im Haus. The entrance hall of the house.


Der urige Aufzug. The old fashioned lift.


Die Freunde wohnen ganz oben. My friends live in a loft on top of that building.


Ich habe zig solcher toller Eingänge gesehen und ständig fotografiert, sie sind so kreativ und ästhetisch! I saw so many of that kind of entrances, they are so beautiful!


Ob die beiden Kerle Kopfschmerzen haben? Vielleicht von den Theateraufführungen im benachbarten berühmten Burgtheater? Looks like those two guys are suffering from a headache...


Ich komme an unglaublich urigen, altmodischen und kreativ gestalteten Schaufenstern vorbei. Along my way I see many funny, old fashioned or simply creative windows.


Wieder eine Fassade. Another entrance.


Das schmalste Haus Wiens, es ist kaum breiter als die Tür, es besteht also nur aus einem schmalen Streifen, der an das hintere Haus geklebt wurde. The tiniest house in Vienna, it is hardly broader than its entrance door. So it consists only of a slice of bricks stuck to the big building behind. It is a shop for clocks and watches.


Wie wichtig den damaligen Architekten eine ästhetische Dekoration war! How important the architects of buildings like that kind of a palace considered a nice decoration!

Ich frage mich warum der Stil dieser Epoche mit so vielen Gesichtern an den Fassaden arbeitete, ob wohl Leute verschreckt werden sollten? Oder eingeladen werden werden sollten? I wonder why they decorated houses with so many different kinds of faces during that architectural era.

Kommentare:

Beatrice hat gesagt…

vielen Dank für den Kurztrip durch Wien, wie immer einzigartige Bilder. Deine Freunde wohnen ja ganz edel.
Warst du schon mal in Prag? Dort hat es auch jede Menge "tragender Männer", die haben mich nämlich auch immer fasziniert.

Servus
Beatrice

Vicki Lane hat gesagt…

What a beautiful city Vienna is! Many thanks for the lovely pictures!

Renate D. hat gesagt…

Liebe Eliane, schöne Bilder hast Du aus Wien mitgebracht. Ich bin auch immer ganz fasziniert von Häusern und denke dann immer, wer wohl darin wohnt und wie die Wohnungen aussehen.
Liebe Grüße Renate KD.

J.R. hat gesagt…

Also ich verpasse dieses 12 of 12 auch ständig - ich erfahre immer erst davon, wenns zu spät ist. ;o( Wann ist es das nächste Mal??

Tolles Wien!

Der Wanderer hat gesagt…

Wie schön Wien doch sein kann.

J.R. hat gesagt…

ohhh - o.k. am 12.... ;o)
Danke!!

maría cecilia hat gesagt…

Hi Eliane, walking through those magnificent buildings must have been a great experience. I would love that some arquitects from the past build in Santiago wonderful buildings as those you have photographed, I will go downtown just to look at them.
Did you get back your computer?? Hope so.
Muchos cariños
María Cecilia

felipe q. telles hat gesagt…

Olá Eliane!

Obrigado pela preocupação. Estou escrevendo para avisar que já estou em casa desde quarta-feira 11/11, mas muito ocupado voltando a rotina brasileira e organizando a vida.
Eu acabei de postar no blog sobre o ultimo dia em Roma e os dois dias em Berlin, que eram para ser três!
hahahaha, logo mais pretendo escrever sobre Paris.
Estou fazendo também um álbum de fotos no flickr.com. Tenho mais de 2800 fotos de toda a viagem!
hahaha, adoro ler as notícias por aqui e gostei muito do resultado final da varanda!
vou escrever-lhes um email!
Beijos, Felipe.

Regina P. hat gesagt…

das erste Foto sieht aus wie ein Gemälde, wunderschön, Wien ist schon eine traumhaft romantische Stadt.
Schönes Wochenende
Regina

spudballoo hat gesagt…

Just catching up with everyone's blog! Ah, these are super. I went to Vienna once, about 5 years ago, and in the spring...it was a perfect place.

Lovely photos! So sorry to hear about your laptop though, what a nightmare!! I guess you have it back now? x

Tá mé! hat gesagt…

Liebe Eliane,
danke für deine tollen Posts, freue mich immer wieder wenn ich deine Seite besuche.
LG Andrea

Aromula hat gesagt…

...na, das Treppenhaus kenn ich doch auch!! Schon 'ne ganze Weile her und Wien ist immer noch so schön, seufz,
sehnsüchtige Grüße von Ula

Schmitt´s hat gesagt…

Liebe Eliane,

Deine 12er-Fotos kamen spät - aber nicht so spät wie ich! ;-)
Mit Schrecken stelle ich fest, dass ich schon länger nicht mehr hier war - und dabei warten hier so tolle Bilder auf mich. Sie bestärken mich darin, doch endlich mal nach Wien zu fahren, wo ich nämlich leider noch nie war. So tolle Anblicke!!!

Herzliche Grüße
Britta

likeschocolate hat gesagt…

I love all the detailing on the buildings!