Montag, 30. August 2010

hauptstadt-dienstreise | working days in the capital



Es gibt schlimmere Arbeit als im Botanischen Garten und in Archiven zu recherchieren. | There are worse jobs than doing research in Botanical Gardens and archives.




Vor allem, wenn sich das Wetter so wunderbar spätsommerlich von der schönsten Seite zeigt, hier mit Blick auf Dublin. | Especially when the wheather is so fine like here (with views toward Dublin).




Die Doppeldeckerbusse und die Backstein-Reihenhäuser erinnern daran, wer hier vor 100 Jahren noch regierte. | Those busses and also the many red brick houses are a reminiscence of the rulers some 100 years ago.




Kaum zu glauben, dass so eine Szene nur wenige Autominuten von einer der ganz quirligen europäischen Hauptstädte entfernt ist. | Hard to believe that such a scene takes place just a few minutes by car from downtown of one of the really busy capitals in Europe.




Die Jugend hat noch schnell ein paar kulturelle Highlights für das neue Schuljahr einsaugen müssen (oder vom stürmischen Wind eingetrichtert bekommen). | The teenagers had the chance to take home  some cultural highlights back to their new school year (here the gusts of wind nearly blew them away!).

Kommentare:

Vicki Lane hat gesagt…

What a magnificent glasshouse!

Heidi hat gesagt…

Hallo Eliane,
ach, da kommt Wehmut auf. Dublin haben Elke und ich auch vor wenigen Wochen genossen- wenn auch nur für 1 Tag-. Wir haben in diesen Bussen natürlich oben gesessen, ganz vorn und hatten die gelbe Stange genau in Augenhöhe :-)
Das Glashaus ist ja ganz wunderschön. Das müsste ich mir doch auch noch einmal ansehen... Ist das ein Gebäude des botanischen Gartens?
LG Heidi

Shabby Landhaus hat gesagt…

Wow....der Glaspalast schlägt sogar unser Palmenhaus in Schönbrunn :o)

Und auf dem Strand würde ich jetzt gerne faulenzen!!!

Liebe Grüße aus Wien

Sigrid