Donnerstag, 25. November 2010

sonnig & geblendet | blinded by the light


Heute auf dem Weg ins 30 km entfernte Skiberreen. Ich komme wenige Sekunden, nachdem ein sehr alter Mann von seinem Fahrrad auf ein Autodach katapultiert wurde, zur Unfallstelle. | On our way to the monthly big shopping in Skiberreen (some 20 miles to drive) I came to witness the result of a car accident which had happened a few seconds before.


Wenn der Mann nicht einen Fahrradhelm aufgehabt hätte, wäre er nach der Landung auf dem Vorderdach und dem Abrutschen vermutlich platt gewesen. Ich habe geholfen, den Mann vorsichtig in das Auto der jungen Fahrerin zu setzen, sie durch die blendende tief stehende Sonne ins Krankenhaus eskortiert und mich dafür eingesetzt, dass die Polizei sich um den Unfall kümmert. Den medizinischen Rezeptionsleuten war das gar nicht in den Sinn gekommen, keiner hat sich um Unfallhergang und Zeugen gekümmert, sehr befremdlich. Nach einer kurzen Aufnahme meiner Telefonnummer wurde ich weg geschickt; nun wüsste ich so gerne, wie es dem alten Mann ergangen ist. | A very old man on a bike was pitchforked onto the roof of a young girl's car. Both were under shock, her vehicle's windscreen was completely smashed, but she decided to drive the 5 or 6 miles to the nearby hospital. So I escorted them through the very low and blinding sun. Nobody cared to call the police, nobody was interested in witnesses, so I insisted on them calling a guard. After he wrote down my telephone number he sent me away. Now I don't know if the old man is okay. I assume he broke his hip, at least, if you look at the impact on her car. Fortunately he wore a helmet and a thick coat.


Nach dem monatlichen Großeinkauf zeigte ich unserer Praktikantin das Ferienhäuschen von Jeremy Irons, sie ist Fan des Filmes Eragon, in dem u.a. mitspielte. | Later I went to show the holiday home of famous actor Jeremy Irons to our student apprentice.


Es blies ein eiskalter Wind um die Meeres-Festung, doch das Wetter ist einfach nur ein Traum. | There was a chilly wind around the castle by the sea but the sun still shone brightly.


Eine Innenaufnahme des gemütlichen Wohnzimmers (aus einem Zeitungsartikel) sieht man hier. | You can have a look inside here (article in the Irish Independent) and read about this interesting man, who loves to refurbish houses here.
Im Film The Mission spielt er als Pater Gabriel eines der schönsten Oboen-Stücke des Universums! | Just watch him playing the most wonderful oboe as Father Gabriel in the movie The Mission - one of my favorite tunes ever!


Kommentare:

celebrities hat gesagt…

Excellent blog.

Fancy the content I have seen so far and I am your regular reader of your blog.

I am very much interested in adding http://scents-and-senses.blogspot.com/
in my blog http://famous-celebrities-in-the-world.blogspot.com/.

I am pleased to see my blog in your blog list.

I would like to know whether you are interested in adding my blog in your blog list.

Hope to see a positive reply.

Thanks for visiting my blog as well !

Waiting for your reply friend !!!!!

Regina P. hat gesagt…

ich bin so gegen Fahrradhelme, aber wenn ich das so sehe, sollte ich vielleicht mal darüber nachdenken.
Da hast Du ja eine tolle Tat geleistet, in Deutschland darfst Du keine Menchen nach einem Unfall in Dein Auto packen und in ein Krankenhaus bringen, da macht man sich noch strafbar. Aber sehr merkwürdig die Polizei in Irland, sonderbar. Hoffentlich geht es dem alten Mann gut. Das wünsche ich ihm.
Dir ein schönes Wochenende, hast Du Dir ja verdient
LG
Regina

Anke hat gesagt…

Wollte nur mal eben danke fuer deinen lieben Kommentar sagen. Habe eben ein bissl bei dir geschuppert und finde es bei dir auch sehr schoen.
Wollte auch mal fragen, ob du Quark schon einmal selbst gemacht hast? Da ich ihn hier nur sehr teuer bekomme (frueher gar nicht) mache ich Quark immer selbst. Dazu einfach einen Sieb mit cheesecloth auslegen, einfachen (plain) Jogurt reingeben und ueber Nacht abtropfen lassen - Quark. Das uebrige whey das abgetropft ist nehme ich dann immer zum Backen.
Liebe Gruesse aus einem regnerischen Alabama.
Anke

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Liebe Eliane,
Da hast du ja Engel gespielt und warst Gottseidank zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle! Ich hatte auch mal einen Unfall mit meinen damals zwei kleinen Söhnen im Fond auf Glatteis. Ein älterer Mann blieb stehn und brachte uns zuerst zum Arzt und fuhr uns dann die 80 km Nach Hause! Er wird mir ewig in Erinnerung bleiben.
Alles Liebe und vor allem eine unfallfreie Zeit!

Rostrose hat gesagt…

Ich drück dei Daumen, dass es deinem Schützling wieder gut geht, liebe Eliane!
Und das traute Heim von Jeremy I. finde ich auch sehr gemütlich!
Alles Liebe, Traude