Dienstag, 20. Januar 2009

Wunderpräsident und Kindermund

Heute ist hoffentlich ein besonderer Tag. Drüben überm großen Teich. Für die Amerikaner und hoffentlich für die entzweite Menschheit. Auf dass mit diesem Mann mehr Gutes über den Atlantik sickert. Mein Kleiner (9 J.) meinte: Mir kann die Weltwirtschafts-Krise doch nichts antun, oder? Wir: Wie kommst du darauf? Er: Ich verdiene doch kein Geld, da kann ich auch nichts verlieren. Also bitte, darf ich nun meine Fußball-Sammelkarten kaufen, dafür ist doch das Taschengeld da!?


A very special day across the ocean, hopefully good news and good deeds will spread across the water! My little son commented the situation: I won't be affected by the worldwide economic crisis, won't I? Why do you want to know? Well, I don't earn money so I can't loose any money, can't I? So may I go for new trading cards now because that's what pocket money is for!

Kommentare:

Lúcia hat gesagt…

Olá! Que bom que voltou! Fico feliz que tenha conseguido tempo bom, nos últimos dias tem chovido muito por aqui. Amei suas fotos.
Quanto ao spaetzle, ainda estou procurando a receita ideal! O que eu faço não fica igual ao que comi em Treze Tílias (cidade de Santa Catarina que é um pedacinho da Alemanha). Vc tem alguma receita para me passar?
Brigadinha!
Beijos e bom retorno!

samate hat gesagt…

Kinder sind genial!! Aber ich hab mir auch gedacht, sch... Weltwirtschaftskrise, das Geld kommt doch reichlich aus dem Automaten ;-)))) Naja, mal sehen, was meine Bank dazu meint...

Liebe Grüße aus dem stürmischen und verregneten Deutschland!

kiki hat gesagt…

Hallo Eliane, schön,dass du mich auf meinem Blog besucht hast und danke für die netten Worte.
Dein Blog ist auch sehr schön und ich muss nochmal in Ruhe stöbern kommen. Was Obama angeht,teile ich deine Hoffnungen!!!
Liebe Grüße nach Irland,wo ich schon immer mal hinwollte!
Kiki