Dienstag, 2. Februar 2010

zarter anfang | soft beginnings


Ich muss euch noch ein paar Bilder von meinem Spaziergang vorgestern zeigen. War da noch eiskalt und sonnig, ist es heute regnerisch und warm, um die 10 Grad. Ich besuchte den winzigen Familienfriedhof unsere uralten Bekannten, der demnächst 95 Jahre jung wird. ich schaue da immer wieder nach dem rechten, schließe das Tor korrekt, jäte ein wenig, säubere die uralten grabplatten. Es ist ein wirklich friedlicher Ort, um die 200 Meter vom Meer entfernt in einem Myrtenwald. | I still have some nice picture to you show to you from my stroll on Sunday afternoon. I went to a tiny and very peaceful family graveyard from our old friend who will be 95 in April. I go there from time to time to weed a bit, to close the gate properly, to clean the tomb stones from moss and natural debris.



Nur ein Grab ist mit einem großen Steinkreuz versehen, überall wuchert die Aucuba, obwohl sie vor drei oder vier Jahren ausgerottet schien. | The grave yard is situated inmidst of many old myrtle trees (Luma apiculata) and everywhere is a jungle of aucuba which was completely weeded some years ago but that doesn't impress that vigourous plant. There is only one big stone cross.


Ihre gelb gepunkteten Blätter sehen aber sehr hübsch aus. | The yellow spots on the shiny leaves of the aucubas do look really nice in the sunshine.



Wenn man die Graplatten nicht ein wenig von Moos und Blättern befreit, werden sie immer unleserlicher. Einige sind weit über 100 Jahre alt. | If nobody cleanes the tomb stones from the falling leaves the engravings vanish more and more. Most of them have been here for much more than 100 years.


In der Nähe blühen einige bestimmt 4 Meter hohe Maiglöckchenbüsche (heißt der Pieris so auf deutsch?) | Nearby many pieris shrubs are in bloom.


Gegenüber befindet sich auf einer Halbinsel der Campingplatz von Bantry/Ballylickey. | Opposite there is the camping site of Bantry/Ballylickey.


Ach ja, unsere Hyazinthen im Garten sehen schon lecker aus (für eventuelle Schnecken). | The hyazinths in our garden already look quite yummy (for the slugs).

PS Heute ist Murmeltiertag! Das Original-Murmeltier Punxsutawney Phil hat zumindest für die USA sechs weitere Wochen Winter angesagt... |  Today is Groundhog Day. Punxsutawney Phil's forecast for the next six weeks: more winter to come! Well, his predictions have been correct just 39% of the time... 

Kommentare:

Vicki Lane hat gesagt…

Wonderful pictures! I, too, am fond of visiting old graveyards and reading the inscriptions.

fünf hoch neun hat gesagt…

Ach, heute ist Groundhog Day? Dann passt mein Murmeltier-Gefühl von heute früh ja ganz prima.

Liebe Grüße, Linnea (auch so eine Friedhofsspaziergängerin)

Regina P. hat gesagt…

schöne Bilder, sicherlich schön zum entspannen der Blick auf den alten Friedhof. Schade daß er nicht gepflegt wird.
Ich hoffe das mit dem Murmeltier trifft wirklich nur für die USA zu, den mir reicht's mit dem Winter.
LG
Regina

subbie hat gesagt…

Ich finde es so klasse, dass es beu *euch* schon frühling ist. Ich sehne mich so sehr danach.

Danke für die Bilder.

dat subbie

spudballoo hat gesagt…

oh you are a good person, to tend to the graves like this. The view across the bay to the camping site is stunning, you are so lucky to live somewhere so serene and beautiful.

I don't want 6 more weeks of winter!!