Mittwoch, 9. Februar 2011

wetterkapriolen | crazy wheather


Vorgestern schien die Sonne extrem grell auf die Veranda, so dass wir nachmittags 27 Grad in der Veranda auf der Südwestseite des Hauses hatten. Überhaupt brauchen wir ab den ersten zwei Stunden am frühen morgen erst wieder am Abend zu heizen. Das ist wieder ein Ausschnitt meiner 'Pinwand' aus altem Fenster links von meinem Schreibtisch. | Two days ago we had 80 F in our verandah (Southwesterly part of our house). We don't need any heating during the day time but during the night it can still be very cold. This is my 'pinboard' – one of disused windows – at my desk.


Alle Krokus, alle Sibirische Iris-Pflänzchen sind nun komplett offen. | The early orrises are all blooming.


Bei diesen Temperaturen öffnen nun auch schlagartig alle Blättchen am Holunder. Da es heute den ganzen Tag schüttete, konnte ich das Wunder nicht fotografieren. | It was so sunny for a few days that even our elderberry got its first leaves. But today it was pouring rain.

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

welch ein Wtter in Irlan, kaum zu glauben dass bei Euch schon so viel Blüht, ich bin so glücklich über das erste Schneeglöckchen und die ersten Winterlingknospen!!
und das Balu der Iris ist traumhaft zum neuen Header vom blauen Cottage
hier in Schleswig Holstein soll es heute Nacht wieder frieren!!!
Frauke

Vicki Lane hat gesagt…

Beautiful irises!

Sabine hat gesagt…

Wow die Natur ist echt schnell bei euch! Bei uns blüht noch nichts. Wir haben immer noch vereinzelte Schneeflecken auf den Wiesen, Schneeglöckchen sind auch noch nicht in Sicht.