Mittwoch, 8. Februar 2012

schüsselglück | lovely bowl


Wir waren heute im zukünftigen Gästehaus – eine kleine Pause zwischen ekelerregenden Erkenntnissen über die moderne kommerzielle Fischzucht. Aber weltweit wird ja so mit dem Meer, den Fischen, den Menschen, den Nahrungsmitteln umgegangen. | Between gathering a lot of information about disgusting modern practices of fish farming we went to our guesthouse-to-be.


Die Renovierungsarbeiten von Seiten der Vermieten gehen nur in Babyschritten voran. Ich bin so ungeduldig, es ist Frühling, zumindest suggerieren die blühenden Narzissen und Kamelien das, möchte Fortschritte sehen. Wir haben diese schöne handgemachte Schüssel vor einigen Jahren von einer bulgarischen Kursteilnehmerin geschenkt bekommen. Ich stellte das gute Stück fern von Katzen und Kindern. Nachdem ich ähnliche Geschirrteile auf vielen Blogs gesehen habe, kramte ich das keramische Kunstwerk hervor. Ich denke, es wird ins Gästehaus mit umziehen, um Obst dekorativ zu präsentieren. Danke übrigens für die vielen Granny-Tippsund Adressen. Gestern habe ich meinen Ärmelschal während der hervorragenden, jedoch verstörenden Dokumentation über Rudi Assauers Erkrankung fertig gestrickt und zusammengenäht, leider war ich wohl hypnotisiert und habe zu viel zugenäht, so dass ich wieder ein Stück auftrennen muss. Dann zeige ich das kunterbunte Stück endlich. | Renovation works from the part of the landlords is only showing slow progress and I am so impatient! Especially because around the house nature shows nice progress. Recently I discovered this lovely bowl which was given to us by a Bulgarian participant of one of my aromatherapy courses. I had hidden it from cats and children and now, after seeing similar models on many blogs I decided to use it for displaying fruits in the guest house.  Yesterday I finally finished a knitted 'sleeve-scarf' and wanted to show it to you today but I was hypnotized by a German tv-documentary about a famous man who is slowly disappearing into Alzheimer's. I sewed the piece together and forgot to leave an opening so I have to remedy that.

Kommentare:

Renate Dehrberg hat gesagt…

Das ist eine prachtvolle Schüssel! Aber am schönsten sieht sie wohl ganz ohne Inhalt aus!
LG Renate D.

Vicki Lane hat gesagt…

I love that raised decoration. Beautiful!

Akaleia hat gesagt…

Liebe Eliane,
dein letzter Post liest sich einfach schrecklich - aber es ist leider die Realität geworden mit unsauberen Praktiken und fatalen Folgen für die Umwelt und das Wohl der Kunden viel Geld zu verdienen.
Man muss es einfach für sich boykottieren - mehr geht wohl nicht.(Natürlich bei Projekten vor Ort auch!)
Die Schüssel ist übrigens wunderschön.
Zu dem Thema Alzheimer:
Ich finde es merkwürdig, da ein bestimmter xy - Fussball-Bekannter-Mensch nun diese Erkrankung hat (was ja nun wirklich auch traurig ist), dass in den Medien ein solcher Hyp darum gemacht wird....wie schräg ist das alles? Das Thema Alzheimer gibt es seit 50 Jahren...oder länger?
Haben da Millionen von Menschen nicht wirklich hingesehen und gehört?
Nur wenn man im eigenen Umfeld betroffen war, oder wenn man einfach genauer hinschaute, tja, auch das ist sympotmatisch für diese verrückte Zeit.
HG aus dem klirrend kalten Rheinhessen sendet Dir
Birgit, die schon manchmal ein bisserl frustriert ist.