Dienstag, 15. September 2009

schwitzhütte | indian summer with sweat lodge


Nach fast 90 Tagen Regenwetter haben wir diese 10 Tage verdient. Sonne pur. Dazu mal wieder eine Schwitzhütte. Gebaut aus Hasel- und Weidenzweigen. Auf dem waldigen Teil unseres Grundstückes - von einem Bächlein umflossen. | After almost 90 days of rain we deserved a nice Indian summer. We had a sweat lodge on one of the most beautiful spots of our property, a woodland surrounded by a slightly cascading stream.


Die Feuermeisterin bereitet die glühenden Steine vor. | Wood and stone are being prepared for the fire.


Sie müssen richtig schön durchglühen. | The stones have to become extremly hot.


Um die Hütte herum ist es schön geschmückt. | The place is nicely decorated.


Die Hütte wird mit hellen und dann mit dunklen Wolldecken von Gruppenleitern und Teilnehmern abgedeckt. | The lodge is covered with woolen blankets (the last layer with dark ones) by the participants.


'Indianer' Uwe ist einer der beiden Leiter der Zeremonie. Nun heißt es vier Runden in tiefster Dunkelheit schwitzen, seinem Körper lauschen, Weihrauch schnuppern und die Alltagsgedanken hinter sich lassen. | Now we can sweat, concentrate on our body, forget our thoughts, be really present.


Danach wird wieder aufgetankt: mit feiner Gemüsesuppe, gekühltem Zitronenverbenentee (und einem Tröpfchen Zitronenmyrtenöl in Agavensirup) und Orangenöl-Schokoladenkuchen, serviert auf meiner Massagebank. | And enjoy a vegetable soup, tea, water and cold lemon verbena infusion with the essential oil of lemon myrtle. Served on my massage couch.


Auch die Augen dürfen mitessen. | Indian summer decoration for the eyes.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

90 Tage Regen, da wäre ich schon depressiv. Mich macht 1 tag schon manchmal mürbe. Aber das mit der Schwitzhütte klingt ja toll. man fühlt sich sicher super hinterher.
LG
Regina

Vicki Lane hat gesagt…

A fitting way to say goodbye to summer and move forward into Autumn. Beautiful rose hips!

Friederike hat gesagt…

schwitzen und Weihrauch sind meine Sache nicht, aber nach 90 Tagen Regen wäre ich vielleicht auch weichgeklopft - und den Tee hätte ich allemal gerne probiert ...
lieben Gruß auf die Regeninsel
von Friederike

spudballoo hat gesagt…

How wonderful! So interesting to see. x

jade hat gesagt…

Wundervolle Bilder und das hört sich herrlich entspannend an........und lecker vor allem - ich denke an da den Schoko-Orangenkuchen......himmlisch!!!!
Also so viel Regen, das stelle ich mir schrecklich vor - hier herrscht jeden Tag eitel Sonnenschein, wobei ich auch froh bin, dass es diese Woche etwas abgekühlt hat!

Wünsch dir traumhafte Herbsttage und viele glückliche Stunden, GLG herzlichst Jade

Beatrice hat gesagt…

iiii 90 Tage, das ist ja schrecklich, werde schon nach ein paar Tagen, nein schon nach Stunden depressiv und muss mir dann ganz schnell was gönnen, das mich an den sonnigen Süden erinnert -(gegen eure kulinarischen Genüsse hätte ich auch nichts einzuwenden, vor allem der Schoko Orangenkuchen,mmmm)
Eure Schwitzhütte ist ja toll, schade ist die soweit weg...ich schwitze auch einmal wöchentlich im Dampfbad in Bad Bellingen, aber von Atmosphäre keine Spur (vielleicht müsste ich mal ein Fläschen aetherisches Oel mitnehmen:-)))) Eure Hütte stell ich mir himmlisch und zugleich so erdig vor,ja eigentlich alle Elemente unter einem Schwitzhüttendeckendach, wie inspirierend.
liebe Grüsse
Beatrice

Rostrose hat gesagt…

Hallo, liebe Eliane - vielen Dank, dass du dir (trotz "Absturzes"!) die Mühe gemacht hast, den Kommentar noch einmal für mich zu schreiben!!! (Ist mir übrigens auch schon passiert - macht SEHR grrrr...ummelig, jawoll!) Bin natürlich sofort zu deinem Beitrag über deinen Vater geswitcht - ja: da steckt auch eine spannende, vielschichtige Lebensgeschichte dahinter! (Und ich liebe seine Kindheitsfotos!) Ich wünsche ihm noch viele gesunde Jahre! Oh, und dein Beitrag über die Schwitzhütte (witzigerweise war im Mai auch schon einer dabei) - DAS klingt ja entspannend! Sowas würd' ich auch gerne mal ausprobieren! Good luck beim Wale-Beobachten und bei deinen Terminen im Ausland!!! (Und knuddel Lance für mich ;-))
Hugs, Traude

stufenzumgericht hat gesagt…

Hallo Eliane,
jetzt erst habe ich deinen anderen tollen Blog entdeckt, ich muss sagen, du bist ja ein Multi-Talent. Deine wunderbaren Teebaumöl-Sticks haben mich natürlich auf meiner Pilgerreise begleitet ;-)
GlG, Martina

cmorgenstern hat gesagt…

Das klingt ja richtig prima. Traumhafte Bilder und Eindrücke. Vielen Dank fürs Teilhabenlassen.
Die besten Grüße aus der Mitte
Christa

Birgit hat gesagt…

Beim Anschauen der Bilder wird es mir gleich nochmal warm - ein erlebnisreicher Tag, den ich nicht missen möchte !!