Dienstag, 4. August 2009

pläne | plans


Endlich ein paar Sonnenstrahlen... die Hortensien schimmern dann in umso tieferem Blau (die südwest-irische Erde ist wunderbar sauer und enthält anscheinend auch genau die richtige Menge Alaun, die diese Blüten so tief balu färbt). | Finally a bit of sunshine... our hydrangeas look deep blue.


Das Bürohäuschen im Garten genießt die Solarheizung. | Our home-office (official term for the insurance: play house, haha) needs a bit of that solar heating.


Ich schiebe Pläne zur Deko unseres "neuen" Bades im Kopf hin und her. Meeresmotive, Muscheln, Steine, Treibholz. Soll alles nichts kosten. Noch trocknet die erste Schicht des weißen Stinkelackes auf den ehemals blauen Fliesen, ein Nervenmörder-Zeug. Dass Maler sowas täglich verarbeiten können, sowas müsste verboten werden, nicht Rosenöl in Naturkosmetik. | I am planning a cheap and effective decoration for our "new" bathroom. The smelly white paint is still drying on the former blue tiles. A nightmare for one's brain,makes you terribly nauseous. Poisonous stuff like that should not be allowed for sale. Instead they restrict the sale of essential rose oil in natural cosmetics, hard to believe.


Ich mag Muscheln, Steine, Schneckenhäuser und andere Meeresdinge. | I like shells, stones and other maritime items.


Vor allem Steine mit Löchern, was sich da wohl im Laufe der Jahrzehnte durch zähes Tropfen durchgearbeitet hat (steter Tropfen höhlt den Stein)? Michaela schreibt im Kommentarfeld, dass solche Steine "Hühnergott" heißen und darüber kann man sogar so richtig viel Information in Wikipedia nachlessen. Ich bin fasziniert und liebe diesen seltenen Stein umso mehr. | I love the rare stones with holes, I like to imagine what kind of constant pressure made it through the solid material... Michaela informed me that those stones with a natural hole are called "Chickengod" and have a special meaning in German mythology (which I didn't know so far). You can read a long article about that subject in German language Wikipedia.


Bojen und andere Kugeln mit Netzen. | Buoys with nets.


In blau und grün, Hauptsache rund. | In green and blue.


Treibholz mit Absender, fast so spannend wie eine Flaschenpost. Hoffentlich nicht von einem unter gegangenem Boot. | Driftwood from "our" beach - like a message in a bottle - hopefully not from a sunken boat.

Kommentare:

maren hat gesagt…

Ui, bei dir im blauen Cottage ist es aber auch schön und spannend... werd gleich mal weiter stöbern :)
Lieben Gruß, maren

Rostrose hat gesagt…

Hallo, liebe Eliane - ich kann gut verstehen, was du im Zusammenhang mit diesen "Award-Schneeballgeschichten" meinst. Du gehst damit jedoch ganz gut um - und hast dich sogar mehr als ich mit diesem Award beschäftigt: Ich hatte im Gegensatz zu dir nicht einmal mitbekommen, dass man den Award an FÜNF Leute weitergeben sollte. Bei mir waren es nur 3. Ich bin da ja auch ein wenig zwiespältig und habe noch nicht ganz mitbekommen, welche Intention tatsächlich dahinter steht. Aber ich versuche, nach Möglichkeit in allem das Positive zu sehen - und positiv finde ich an der Auszeichnung einerseits das Lob, das dahintersteht, und andererseits knüpft manch einer dadurch vielleicht Kontakte, die er vorher nicht geknüpft hätte - weil er den Award an jemanden vergibt, den er vorher noch nicht angeschrieben hatte. Ja, die Bloggerwelt und ihre Sitten & Bräuche... ;-) Wie auch immer - genieße die Auszeichnung!
Nun zu deinem heutigen Posting: Wunderschöne Bilder wieder - aber sag mal, habe ich das richtig verstanden - Rosenöl soll in Naturkosmetik verboten werden? Auch in Badeölen? Ich liiebe diesen Duft!
Herzliche Grüße, Traude

Michaela 3er hat gesagt…

Liebe Eliane,
bei uns heißen die Steine mit natürlichen öchern "Hühnergott" - auch wikipedia hat ihnen schon eine Seite gewidmet, schau mal rein..!... Es gibt auch wunderschöne (Liebes-)Geschichten und Märchen dazu, und wer einen findet, dem ist das Glück hold! In diesem Sinne: viele Funde am Strand! mit lieben Grüßen, michaela 3er

Anonym hat gesagt…

ich muß es immer wieder sagen, wunderschön wie Du da so lebst, traumhaft, Du mußt Dir doch immer wie im Urlaub vorkommen. Zum Glück haben wir hier in Frankfurt seit 2 Wochen wenigstens traumhaftes Wetter, das entschädigt wenigstens etwas wenn man die Bilder von Dir so sieht.
LG
Regina

Brigitta hat gesagt…

Totally love that bit of driftwood, it sends of your imagination doesn't it??

Liebe Grüsse
Brigitta

HEIDIS KLEINES PARADIES hat gesagt…

Liebe Eliana,

habe heute Deine Seiten "studiert". Im wahrsten Sinne des Wortes, denn man kann so viel dabei lernen. Und es gibt immer wieder ein besonderes Foto zu entdecken. Das spornt an, sich selbst beim fotografieren anzustrengen.

Ich freue mich, nun wieder Deine Seiten regelmässig besuchen zu können - so oft ich will. Schön, dass Du mich auch nicht vergessen hast!

Liebe Grüsse

heidi

spudballoo hat gesagt…

Oh that's a nice collection you've got going on there! Love the driftwood...will you show us what you've done when you're finished?