Sonntag, 9. August 2009

die seele der pflanzen | the soul of plants


Ich hatte vor einiger Zeit das wunderbare Buch über das Leben mit der Natur und der Wildnis von Susanne Fischer-Rizzi vorgestellt. Nun ist ein weiteres Buch in dieser Reihe erschienen: Die Seele der Pflanzen. Der "Schamane aus dem Allgäu" genannte Kulturanthropologe Dr. Wolf-Dieter Storl hat es verfasst. Wer diesen faszinieren Mann schon einmal erleben konnte, wie liebevoll er über "seine" Pflanzen erzählt und wie überzeugt er von seinen Erlebnissen in und mit der Natur ist, kann sicherlich bestätigen, dass er ein ganz besonderer "Gelehrter" ist. Er versucht, altes Wissen und vielfältige Erfahrungsschätze aus der Kräuterwelt lebendig zu halten und allen Interessierten zu vermitteln. So sind nicht unbedingt die exotischen und berauschenden Pflanzen für ihn von großem Interesse, sondern die Unscheinbaren, diejenigen, die zwischen Gartenzahn und Wegplatte vor sich hinwachsen, wie Gundermann oder Storchenschnabel. Er versucht seine ZuhörerInnen wachzurütteln, so dass sie wieder begreifen lernen, wie wichtig die "Un-Kräuter" für uns sein können und er wird nicht müde, ihre Schönheit aufzuzeigen. Als weitgereister und weltoffener Mensch steht für ihn fest, dass die kulturelle Entwicklung des Menschen von Pflanzen geprägt, wenn nicht sogar bestimmt wurde. So verwundert es nicht, dass er oft vom "studierten Establishment" angegriffen wird. Auf dem Trailer der DVD "Heiler am Wegesrand" kann man ihn eine Minute lang "life" erleben. | Sorry, my English speaking friends, today I have to recommend a new German book from a famous "shaman in Southern Germany" (who spent most of his life in Ohio/US). He is one of the most fascinating personalities I ever heard in a conference as he has an academic background but tries to bring people back to the humble world of the plants. Here is one of his books in English.

Kommentare:

Martina hat gesagt…

Ohhh das ist bestimmt ein tolles Buch! Ich habe schon eins von ihm und wünschte mir ich hätte auch DIESEN Tiefgang mit meinen Pflanzen ( den habe ich eher mit Schafen und Wolle *lach* ).

Lieben Gruß
Martina

Vicki Lane hat gesagt…

Sounds interesting! I have done some research into the use of plants by the Cherokee Indians and by the early European settlers in our area. I imagine there might be some overlap.

Anonym hat gesagt…

der Mann sieht schon interessant aus, paßt ja perfekt zusammen,ich glaube ich werde mir das Buch kaufen, klingt wirklich toll.
Danke für den Tip und
LG
Regina