Freitag, 30. Oktober 2009

weise | wisdom

10-Jährige sind ganz schön weise: "Papa, ich werde nie ein guter Erwachsener". "Wie kommst du darauf?" "Ich weiß überhaupt nicht, wie ich Nützliches von Unnützem unterscheiden soll."
(Die Kette ist ein Geschenk, ich hoffe sie liest nicht mit).
10-year-olds can be really wise: "Dad, I will never be a good adult." "And why do you think so?" "Ich have no clue how to distinguish useful from useless things."
(I made the tiny jewel as a present, I hope she doesn't read it).

Kommentare:

Vicki Lane hat gesagt…

I'm not sure all adults have this skill.Was it William Morris who said "Have nothing in your house that you do not know to be useful or believe to be beautiful"?

That second half of the sentence gives us lots of leeway.

marinik hat gesagt…

pretty wise kid ha? too bad adults aren't as perfect as kids think we are... :) love the necklace

(M)Einblicke hat gesagt…

Kinder sind die Weisen. Wir könne so unendlich viel von ihnen lernen. Wir müssen nur richtig und ernsthaft zuhören.

Danke und ein schönes Wochenende,
Anke, die es auch nie gelernt hat, Nützliches von Unnützem zu unterscheiden...

lille Hus ღ hat gesagt…

Können wir doch froh sein das für jeden Menschen das Nützliche & das Unnützliche andere Werte hat... ;-)

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir!

ღ-liche Grüße
Annie

petra-alisha hat gesagt…

Solche Worte aus dem Munde eines 10-Jährigen...bemerkenswert !!!
Ich glaube - er ist auf dem besten Weg ein guter Erwachsener zu werden, wenn er sich schon jetzt darüber Gedanken macht, was nützlich und unnütz ist....

Grüßle Peddel