Freitag, 22. Januar 2010

eine normale woche | a normal week



Diese Woche verbrachte mit ganz trivialen Dingen: Hier in der Secondary School war der jährliche Lehrersprechstunde-Nachmittag. | This week I spent doing very trivial things: this is the Secondary School in Bantry where the annual parent-teacher-meeting took place.



Stunde um Stunde verging in Räumen wie diesem, bis über hundert Eltern alle Lehrer seines Kindes (äh Teenagers) abgeklappert haben. |  Hours and hours hundreds of parents where sitting in rooms like that waiting for their turn to talk to each of their kid's many teachers.


Beim Rausgehen realisierte ich erstmals, was für einen hübschen Zum-Bus-Weg unser Sohn hat. | For the first time I realized that our son has a lovely view on his way to the school bus.

 

Ich verbrachte fast eine Stunde im "gemütlichen" Warteraum der Auto-Werkstatt, da unser Auto hustete, blubberte und rüttelte. Ein Teil namens 'coil' wurde repariert, es hat mit dem Anlasser zu tun und es gibt vier davon, aber wir haben keinen Schimmer, was uns da 90 Euro ärmer gemacht hat. | I spent almost an hour in a 'cozy' and smelly room of a garage as our car was coughing, shaking and vibrating. It was a coil in the ingnition but we have actually no clue what they were talking about and why it cost 90 Euros.



Ich verbrachte circa 200 km auf den Straßen von Kerry, nach dem Frost kann man teilweise allenfalls nur 60 km/h fahren, oft nur über die von etwas Straße umgebenen Schlaglöcher schleichen. | I spent about 200 km von the roads of County Kerry. Those here were proudly built by a famous politician but after the frost there are potholes with a little bit of road around them rather than a road with a few potholes.



Autowerkstätten haben zur Zeit ihre helle Freude und leiden weniger an der Rezession. | Mechanics are having a great time and don't suffer too much from the recession.



Stellenweise war es ein einziges Fahren und Bremsen - immer abwechselnd, auf Straßen die einst ziemlich gut waren. | It was stop and go for long miles, on roads which used to be quite good.

Kommentare:

Manjas-Kleine-Welt hat gesagt…

Das sit aber wirklich ein schöner Weg. Da mit den Schlaglöchern ist hier in Elmshorn bei Hamburg auch ählich, ich habe auch das gefühl das es während des Frost immer schlimmer wird. Bie uns liegt noch ordentlich Schnee und wir haben heute Mittag 4,5- noch gehabt. Mein Mann hat mir vorhin erzählt das es, ich glaube bis Dienstag , sogar bis 14- kalt werden soll. Ich bin gespannt.

Liebe Abendgrüße Manja

Rostrose hat gesagt…

Oh du meine Güte, der Frost hat euch bzw. euren Straßen ja wirklich übel zugesetzt! Aber dafür habt ihrs jetzt ja schon wieder schön grün (bei uns ist wieder neuer Schnee dazugekommen ... und teilweise natürlich auch Rutschgefahr, d.h. auch hier leben die Autowerkstätten ganz gut ;o)) Solche Elternsprechtage finde ich einfach nur nervig; ich habe mir nach ein paar Versuchen angewöhnt, nur noch jene Lehrer zu besuchen, mit denen es etwas zu besprechen gab, und zwar zu ihren Sprechstunden. Aber zum Glück ist das bei einer fast 17jährigen jetzt auch nicht mehr nötig.
Ich schick dir ganz liebe Grüße,
Traude

subbie hat gesagt…

ich sehe da eine werkstättenmafia, die nachts löcher in die straßen hackt....grins.

darf ich fragen warum ihr damals nach irland gegangen seit?

dat subbie

subbie hat gesagt…

danke für deine antwort. ich kann mich an den bildern nicht sattsehen und habe ein großes irlandfernweh.

ich hoffe, dass ich zumindest ein paar tage dieses jahr rüberkommen kann. mit 829374982374 speicherchips in der tasche..und die kamera vor dem auge..seufz

liebe grüße
dat subbie

likeschocolate hat gesagt…

ooh, I don't like sitting waiting for cars in the mechanic shop; however, thankfully our is nice and clean and doesn't smell of car oil.

Akaleia hat gesagt…

Wahnsinn, da sind die Straßen ja nicht gerade in einem Top-Zustand.....:o))
Aber es ist schön grün "schon wieder" oder "immmer noch" bei Euch.

LG
Birgit