Samstag, 2. Januar 2010

eiszeit | iceage




Kann man einem Wetter... | Can you be angry about a wheather... 



...das so klar, sauber, hell und wundervoll ist... | ...which is so bright and clear...



...aber eisig wie noch nie seit irischen Wetteraufzeichungen... | ...but chilly, icy and colder than any temperature ever measured here...



...und dennoch künstlerisch hoch begabt... | ...though artistically really talented... (can you say that about wheather???)
 


...wirklich böse sein? |...can you really be angry about such a beauty?



Ich glaube, ich war noch nie so lange tagelang nonstop im Haus. | I think I never was inside the house for so many days.



War nur für ein paar Fotos draußen. | Just went out to take a few photographs outside.



So träume ich lieber von Stränden in Brasilien, an denen sich einige meiner Familie, die so weit von hier wohnen, momentan tummeln. Die Eiskälte greift meine Stimmung schon sehr an, das gebe ich gerne zu. Aber ich grüße einen ganz besonderen Schwiegerpapa, der heute eine Schnapszahl zu feiern hat. | I hate cold wheather nonetheless, so I prefer to dream about Brazilian beaches where some of my family members living in that distant part of the world enjoy their vacations or even only their weekends.


Kommentare:

Renate D. hat gesagt…

Hallo Eliane, tolle Fotos hast Du gemacht, trotz der Eiseskälte! Und ich sehe auf dem 1. Bild einen glücklichen Lance im warmen Bett die Sonnenstrahlen genießen!
Bei uns hat es heute geschneit.
Liebe Grüße Renate D.

Conny hat gesagt…

Hallo Liane,
das sind ja großartige Fotos! Sieht aber wirklich klirrend aus ;o)
Bei uns war es kürzlich sehr kalt und seit es milder wurde, regnete es unentwegt *bäh*. Da mag man auch nicht rausgehen. Seit gestern wird es aber wieder kälter, mal sehen, wie tief das Thermometer sinkt!
Ich hoffe, daß Ihr bald wieder einmal rausgehen könnt und durch diese herrliche Landschaft spazieren könnt *seufz*.

Lieben Gruß
Conny

J.R. hat gesagt…

großartige fotos - ich bin begeistert

Aromula hat gesagt…

Liebe Eliane,
Du hast voll und ganz recht: Es gibt kein böses Wetter, höchstens schlechtes Klima. Die Ästhetik ist temperaturunabhängig - Liebe geht sehr oft durch die Augen: Schöne Fotos, die eine liebevolle Perspektive für die Schöpfung (la création) zeigen!
Für 2010 wünsche ich Dir nur das Beste und immer die richtige Perspektive!
herzlichst,
Ula

Frauke hat gesagt…

Bei den Bildern denke ich an all die frostempfindlichen Pflanzen auf Eurer Insel
hier ist so ein Wetter ja normal
aber bei Euch, wie tief fällt denn die Temperatur?
Frauke

Vicki Lane hat gesagt…

But what beautiful pictures you and the weather have made!

(It's very cold here too -- Brazilian beaches sound good.)

Regina P. hat gesagt…

Liebe Eliane,
Dir und Deiner Familie ein gesundes und glückliches neues Jahr. Wunderschöne Bilder, trotz der Kälte. Ich kann's verstehen. Hier hat es heute Nacht auch wieder geschneit in Frankfurt und ist kalt. Aber die Tage werden länger, das finde ich toll.
Schönen Sonntag und viele Grüße aus Frankfurt
Regina

UlliPulli hat gesagt…

Liebe Eliane,

tapfer, dass du für diese Fotos raus in die Kälte gegangen bist! Hast mein vollstes Verständnis ... brasilianisches Klima käme mir auch recht. Bei uns schneit es ein paar zarte Flöckchen bei -1°C. Kann ich noch aushalten.

Dir und deiner Familie wünsche ich ein gesundes und erfolgreiches 2010!

Alles Liebe,
Ulrike

bauchundnase hat gesagt…

Ui, ich liebe die Kälte, vor allem gepaart mit dem Sonnenschein deiner Bilder.
Ich schick dir ein paar wärmende Grüße, denn mit warmen Wetter kann ich nicht dienen.
Wir sind bei Minus 11 Grad feste eingeschneit. ;)