Sonntag, 31. Januar 2010

januar-jäten | fragrant weeding


Das frühe Januar-Jäten hat den Vorteil, dass einen der unglaublch starke Maiglöckchen-Duft der Mahonie umweht. | Weeding as early as January has the advantage that your labour is rewarded with the utmost delicious lily-of-the-valley fragrance from the mahonia which is in full bloom now.


So süß und betäubend der Duft, so waffenartig sind ihre Blätter. Nachher gehe ich Kamelienblüten-Jagd und hoffe euch morgen ein paar tolle Motive zeige zu können. | The fragrance may be seducing, the leaves are more like weapons. Later I will go on search of camellias in full bloom and hope to show you some nice pictures tomorrow.

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

unglaublich so frühe Blüten im Garten , ich treibe gerade im Haus Forsythien vor und freue mich an meiner Amarylis und den Hyazinthen im Topf
Frauke

cmorgenstern hat gesagt…

Mit jedem deiner posts werde ich hibbeliger. Mein Garten liegt immer noch unter einer dicken Schneedecke und für nächste Woche haben sie noch mehr Schnee angesagt. Du beschreibst Blüten, von denen ich noch nie etwas gehört habe. So schöne Fotos. Nur weiter so. Ich schau zu. Und wenn dann endlich auch bei uns mal der Frühling einkehrt, in 200 Jahren so ungefähr, zeige ich dir auch meine Blumen. Viele Grüße aus dem tief tief verschneiten mittleren Deutschland
Christa

Ines hat gesagt…

Mahonien- und Kamelienblüten - bei mir gucken gerade erst die Spitzen der Schneeglöckchenen aus der Erde.
Und die sehe ich auch nur, wenn ich 15cm Schnee abkehre.
Da kann man nur neidisch werden!
LG
Ines

Vicki Lane hat gesagt…

I didn't know that mahonia was fragrant! I've always admired the look of this plant -- now I have a compelling reason to add one to my garden. I adore the fragrance of lily of the valley -- only rarely do I wear scent but when I do, that's it.

Herr M hat gesagt…

Januar-Jäten?
Ich könnte höchstens etwas im Schnee stochern.
Wie schon so oft neidvolle Blicke auf die grüne Insel - andererseits hatten wir zauberhaften Schnee und eine strahlende Wintersonne - das ist auch sehr schön. Und es gibt noch ein Vorteil - es wächst bei uns auch gerade kein Unkraut.
Liebe Grüße
Herr M

Regina P. hat gesagt…

ich fasse es nicht, das sieht ja wunderschön aus. Hier ist alles unter dem Schnee begraben und wird auch noch lange dauern, bis man überhaupt mal wieder einen grünen Zweig sieht. Das tut wirklich gut, Deine Fotos zu sehen.
Viele Grüße aus dem verschneiten FFM
Regina

seaside-cottage hat gesagt…

Ich glaube, ich wandere nach Irland aus. Bei euch ist Frühling und bei uns…TIEFSTER WINTER!!!

Die Mahonie nehmen wir in der Floristik als Grün zum Zwischenbinden in Sträuße usw. Dementsprechend sehen dann auch immer die Hände aus: wie von tausend Nadeln gepikst :)

Winterliche Grüße, Beate

andra hat gesagt…

so schöne Blüten, es ist echt ein wunder das Du auch in Europa wohnst... ich hätte nicht gedacht das es so mild in Irrland ist...
hier in der Nähe von Düsseldorf liegt noch etwas Schnee... aber ganz Deutschland hat nach Jahren einen richtigen Winter...
Liebe GRüße
andrea