Freitag, 10. April 2009

Ausflug - Zuhause als Touristen | We as tourists


Wir fuhren heute mit den Schwiegereltern, die zu Besuch sind, den traumhaft schönen Sheeps Head Way ab. Das ist eine noch sehr ursprüngliche romantische Halbinsel fast vor unserer Haustür - wir schauen zumindest jeden morgen drauf. Wir überlegen dabei, ob diese schöne Fahrt auch ein Programmpunkt unserer Botanik-Kurse, die wir dreimal im Jahr anbieten, sein könnte. An der ersten Bucht, die wir besichtigten, fand ich einen frischen kleinen Hai, aus dem in Deutschland geräucherte Schillerlocken hergestellt werden.| My parents-in-law are visiting us and so we decided to go on a trip near by across the romatic and unspoilt Sheeps Head Way. We see the lovely peninsula from our windows and could imagine the good weather over there (just a few miles away), at our place it was still raining. At the first cove we went to see I found a fresh little shark. In Germany this kind of sharks are smoked and eaten.


Unterwegs halten wir bei den Deutschen Connie und Alfred Leipert, die seit 1984 einen ganz süßen kleinen Töpfer -und Kunsthandwerkladen samt Werkstatt hoch über dem Meer betreiben. Sie gestalten neben Schüsseln, Vasen und vielen anderen kleinen Teilen kreative Hampelmänner... | We passed at a pottery run by a German couple Connie and Alfred.

...und sogar Spieluhren aus Ton. Sie haben keine Website, aber man kann viele wirklich besondere Geschenke per E-Mail bei ihnen bestellen: dunoircrafts@hotmail.com | They are very skilled and creative forming even music boxes of clay.


Das alles spielt sich in einer einstigen Ruine ab, die sie wunderschön renoviert und behutsam verschönert haben. | They opened their home and workshop 25 years ago in a carefully renovated ruin.


Irgendwo in der Pampa schaue ich durch die Fenster eines zukünftigen Heimatmuseums. | Along the way I peeped into the window of a heritage-center-to-be. I can imagine it will become a lovely place to remember the past of Irish rural habitants.


Hommage an den lokalen Dichter Denis M. Cronin, der die Welt gesehen hat aber keinen so idyllischen Ort wir hier in der ursprünglichen Natur Südwest-Irlands gefunden hat. | Part of the way is dedicated to the local poet Denis M. Cronin (1866-1929) who saw the world but no place as romantic as this:
From pole to pole should my migration bend;
Or twice around the earth should they extend,
No place in all those travels could be found,
To my mind's eye, so adequately crowned
With name's diadems, serene, profuse,
As these romantic and unrivalled views.


Das ist keine Werbung, sondern ein Fund am Meer, eine moderne Form der Flaschenpost: eine deutsche Dose mit Rasierschaum, der noch gut zu gebrauchen ist... | Message in a bottle? No, a German shaving foam - still well usable - found at one of the coves.


Selbst Tommy genießt die Aussicht. | Even Tommy loves the scenic views across the bay.


Der irisch-englische Buchautor James Gordon Farrell, (25.01.1935-11.08.1979) der sogar in Wikipedia einen recht ausführlichen Eintrag hat, ist hier beim Angeln ertrunken. Er konnte wegen der Folgen der Kinderlähmung nicht gut schwimmen. | Author James Gordon Farrell, (25.01.1935-11.08.1979) drowned here while fishing. He had sufferd from polio and couldn't swim.


Der Wanderweg ist nicht immer ganz einfach zu bewerkstelligen, doch das Klettern und Schuhe-Vermatschen lohnt sich immer: überall traumhafte Blicke. | The way is sometimes no easy to walk but is worth every effort as you are rewarded with phantastic landscapes.


Stellt euch ein ganz kitschig nach synthetischer Kokosnuss duftendes Sonnenöl vor. Das ist der Duft von Stechginster (Gorse oder Furzes), der seit Januar sehr intensiv gelb leuchtend blüht. | Furzes (or gorse) is in full bloom now. The yellow flowers smell like artificial coconut flavour, really delicious.

Kommentare:

HEIDIS KLEINES PARADIES hat gesagt…

Liebe Eliane,

schön, dass Du mich auf Deinem schönen Ausflug mitgenommen hast. Ja, das kannst Du in das Programm aufnehmen. Du hast das o.k. von mir. Und ich kenne mich in Punkto Reisevorbereitung, Reiseprogramm und Reiseleitung wirklich aus!Deine Botanik-Freunde werden es Dir danken!

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest mit wunderschönem Osterwetter!

heidi

Anonym hat gesagt…

Hallo Eliane,

vielen Dank für diesen wunderschönen Oster-Ausflug. Am besten hat mir der Ausblick aus dem Fenster des zukünftigen Heimatmuseums gefallen. Dort würde ich SOFORT einziehen :)

Ich wünsch Dir noch entspannte Feiertage.

Herzliche Grüße von Hanne

Regina Podewils hat gesagt…

ja, wunderschön dieser Ausflug. auch mir gefällt der Blick aus dem Fenster des Museums am Besten, herrlich, ich könnte sofort packen und kommen....
die riesige Fläche der gelb blühenden Sträucher, traumhaft diese Farbe, das tut so gut nach den grauen langen Wintertagen.
LG
Regina

Beate Knappe hat gesagt…

einfach nur schön, dankefür den Spaziergang...