Donnerstag, 23. April 2009

Filmvorbereitung | Preparations for a documentary


Außer Akeleien für eine Vase zu arrangieren bleibt momentan keine Zeit für Kreatives. Natürlich ist Buchschreiben auch Kreativität, aber nähen wäre mir im Moment irgendwie lieber! Zwischendrin begleiten wir eine deutsche Filmemacherin zu unserem betagten Freund Richard und seinem verwunschenen Garten Ardnagashel. (Man beachte die Fernsehantenne auf dem Felsen, die Satellitenschüssel hat einer der Winterstürme mit sich gerissen!) | The only creative thing I can do at the moment is arranging some columbines in a vase. Not that writing a book isn't creative but I would rather sew at the moment! This morning we joined a German filmmaker to our nearly 94-year-old friend Richard from Ardnagashel, she is preparing a documentary about Irish gardens. He is very proud of being included.


Richard wird in einem Film über besondere irische Gärten auftreten, er freut sich wie ein Schneekönig über das Interesse. Hier zeigt er ihr die frisch aufgebockte Messing-Sonnenuhr, die einen Ehrenplatz in seinem Spezialgarten bekam, den er sich zum 90-sten Geburtstag gönnte. Dafür wurden Steine durchbohrt und auf einen Metallpfahl aufgefädelt. | Richard is showing her his sun dial which became a brand new pedestal. It is installed in his "Celebration Garden" which he planted himself at the occasion of his 90th birthday. Of course he got many plants as presents.


Akeleien mit libellenartigen Blütenblättchen. | Columbines with petals like wings of dragonflies. 


Kommentare:

Barbara von Alpenschick und Filztraum hat gesagt…

Du bist uns immer voraus....
Vor allem bei den Blumen. Ich freue mich auch auf alle meine Akeleien, denn an den kräftigen Blätterhorsten sieht man schon, dass sie dieses Jahr besonders schön werden. Eine so blaue habe ich aber nicht in meinem Garten.
Liebe Grüsse
Barbarra

Barbara von Alpenschick und Filztraum hat gesagt…

Jetzt war ich gerade im Garten und eine Akelei bei der Hauswand blüht ja auch schon. Morgen muss ich mal eine Fotosession machen.
Liebe Grüsse
Barbara