Samstag, 18. April 2009

Der Müll der anderen | The rubbish of the others


Solltet ihr gerne Muschelgerichte essen und auch Muscheln in Dosen kaufen, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass diese vor unserer Haustür in der Bantry Bay stammen. Leider hinterlässt die industrielle Züchtung dieser kleinen Glibbertiere durch unachtsames "ernten" sehr viel Plastikmüll im Meer und an den Stränden. | Should you love shellfish it could come from the Bantry Bay area. Unfortunately the commercial production leaves a lot of plastic rubbish, polluting our water, threatening wild life and even killing cattle grazing at the shores as they mistake the ropes for seeweed.


Einige "Blow-Ins" ("Zugereiste") wollten sich das nicht länger mit ansehen und haben mit Hilfe einiger weniger Einheimischer im Laufe der letzten Jahre für Verbesserung gesorgt. Unter anderem durch den traditionellen Frühjahresputz an der Küste. | Some "blow-ins" couldn't believe what was happening to the beautiful Irish shorelines and with the help with a few locals they started a change to the better. With a new code of practice for the fishermen and with the traditional spring-clean along the tiny coves.

Nach gut zwei Stunden, an denen ein gutes Dutzend Menschen – zwei Politiker inbegriffen – den Dreck einsammelten, wurde das Zeug – Bucht für Bucht – per Boot abgeholt. Der größere Kahn im Hintergrund bringt den Müll zu einem Schiff im Hafen von Glengarriff und dieses bringt den gesamten Müll ... ja wohin .... hoffentlich nicht an anderer Stelle wieder ins Meer. | After two hours of almost 15 people – including two politicians – collecting the rubbish a launch brings it to a fisherboat, which delivers the debris from several coves to a ship in Glengarriff Harbour, which will bring it to ... where? ... hopefully not to the big dump in the deep sea....

Danke für eure lieben Worte zu Katze Lillys Abschied!


Kommentare:

Frauke hat gesagt…

auf der Insel Amrum werden aus dem Strandgut am Kniep, so heißt der 1 km breite Strand die tollsten Strandhäuser , Figuren...gebaut, leider hatte ich da noch keine Digitalkamera selbst solche bunten Bänsel waren dekorativ
Frauke

Susanne hat gesagt…

Hier in Hamburg gibt es im Frühling immer die Aktion „Hamburg räumt auf”. Eine tolle Sache, auch viele Kindergärten und Schulen machen mit.

So auch der Kindergarten meiner Kinder, aber mein 5jähriger fand Müll sammeln einfach nur doooof und ich musste in der Müllwoche jeden Morgen echte Überzeugungsarbeit leisten, ihn in die Kita zu bewegen... es hat ihm sicher nicht geschadet ;-).

Liebe Grüße!