Dienstag, 3. März 2009

Mein erster Award | My first award

Kurz vor Abschalten des mich immer mehr ablenkenden Browsers hat mich ein Stöckchen getroffen! Und zwar der Friends-Award, er kam aus der Schweiz von Barbara von Filztraum. Ganz herzlichen Dank für diese Aufmerksamkeit! Ich frage mich natürlich wer ihn kreiert hat und finde es schade, dass es keinerlei Hinweis darauf gibt. Nun muss ich ihn weiter geben und kann mich kaum entscheiden. Würde ihn gerne auch an meine ausländischen Inspirationen vergeben, müsste dann aber den folgenden Text übersetzen, der mit dem Preis geliefert wird und der weiter gegeben werden muss:
Wofür steht der "Let's Be Friends" Award: "Diese Blogs sind überaus zauberhaft. Diese netten Blogger versuchen Freunde zu finden und zu sein. Sie sind nicht darauf aus sich selbst als die Größten darzustellen. Unsere Hoffnung ist, dass wenn das Band dieses Preises weitergereicht wird mehr Freundschaften weitergereicht werden. Bitte gebt diesen Bloggern mehr Aufmerksamkeit. Gib' diesen Award an acht Blogger, die weitere acht Blogger auswählen müssen und diesen schlau geschriebenen Text in ihren Award-Post mit aufnehmen müssen."
Aber ich muss das ja ohnehin übersetzen, oder? Jedenfalls ist so eine kleine Anerkennung ein guter Anlass, sich bei den vielen treuen LeserInnen zu bedanken, was ich hiermit tue. Ich bedanke mich auch für die vielen Ideen, die meine Phantasie bereichern und mein Nachtleben manchmal schlaflos machen, denn mein Tag bräuchte viele Stunden mehr, um all das umzusetzen, was noch an Kreativität in mir schlummert! Und so ein Preis beinhaltet auch einen stillen Dank an die Möglichkeiten, die das Internet uns bietet. Es ist nicht nur anonym, wie oft kritisiert wird, sondern es können sich mit der Zeit tatsächlich Freundschaften entwickeln, wie hier schon oft zu lesen war. Und bei Kummer, Trennung, Krankheit oder gar Tod gibt es Betroffenheit und Hilfestellung, wie in der letzten Wochen immer wieder zu vernehmen war. Darum gehen meine acht Stöckchen dieses Internet-Staffelaufes nicht automatisch zu den am meisten von mir besuchten Seiten oder zu den besonders fleißigen Kommentar-SchreiberInnen (von denen ganz viele noch gar kein Blog haben, hallo Ines und Gaby und Sissy), sondern zu Menschen, die für eine besondere Sache stehen.
Ich reiche den Friends-Award also weiter an:
  • JESSICA in Hamburg mit ihrem klasse Blog Frau Liebe, weil sie Recycling und Umweltschutz auf so charmante, professionelle und ästhetische Weise praktiziert und präsentiert, weil sie so wunderbar-eklige Häufchen für und mit Kindern backen kann und uns großen so prima Anleitungen zur Verfügung stellt. Und weil sie wieder Vegetarierin ist.
  • STEFFI (im Rehland) bekommt den Preis, weil sie weiter macht, obwohl sie aufhören wollte. Weil sie uns weiterhin mit schönen Fotos und guten Ideen bezaubert, obwohl ihr sicherlich meistens gar nicht danach ist. Weil sie es schafft, nebensächliche Kleinigkeiten groß und bewusst zu machen.
  • Ein Wurf geht aus unserer Verandatür direkt über den Atlantik bis in die USA zu ERIN und in ihr House on Hill Road. Ihre perfekten Fotos und Texte sind immer inspirierend, ihr Alltag mit zwei Töchtern lässt uns an spannenden Projekten teilhaben.
  • CONSTANÇA in Lisboa in Portugal macht so traumhafte Projekte mit Ikea-Stoffen, dass sie bereits im Magazin des Schweden beschrieben wurden. Sie lässt uns ein bisschen Portugal erleben und übersetzt uns ihre Texte dafür sogar ins Englische.
  • NORA und den kleinen GABRIEL bei Wien, weil März der Trisomie 21-Monat ist und weil sie der Welt zeigen, dass das Down Syndrom mehr UP als Down ist und dass ein Extrachromosom keine Schande ist. Sondern vielmehr eine Herausforderung, oder gar eine Forderung des Universums, mehr Glück und Happyness ins Leben zu lassen.
  • Stellvertretend für alle kleinen Menschen mit dem "Extra-Glückschromosom" reiche ich dieses Freundschaftsspielzeug auch an Big Ben BENJAMIN in Waiblingen, und natürlich an seine Eltern, weil sie so ehrlich und berührend über ihre Situation, ihre Zweifel, ihre Ängste und ihre Liebe zu dem kleinen Wonneproppen berichten. Er ist mir so richtig an Herz gewachsen und erinnert mich an meinen "kleinen" Bruder, der zwar bald 48 Jahre alt wird aber tief in mir immer noch so ein Knuddel wie Benjamin ist.
  • Das Stöckchen geht auch nach Dresden zu KARIN, weil ihres das das erste Blog war, das ich kennen lernte und es inspirierte mich, es selbst zu versuchen. Und weil ich seitdem über ihre wirklich mehr als zahlreichen wertvollen Links zu unglaublich kreativen Websites gekommen bin. Ich habe viel gelernt, habe viel kostenloses Material wie wundervolle Schriften, Faltanleitungen und Dekorationsbeispiele für Lichterketten etc runterladen können. Zudem finde ich, dass Dresden eine ganz wunderschöne Stadt ist.
  • Stellvertretend für Gabi, die mir ganz an meinen Blogerinnen-Anfängen aus der Patsche geholfen hatte, reiche ich den Preis mit einem weitem Wurf an ihre Nichte MARIAM nach Bahrain, weil die 17-Jährige mit deutscher Mutter und bahrainischem Vater mit Hilfe ihres Tagebuches versucht Brücken zu schlagen zwischen der westlichen und der arabischen Kultur. Das geht fast nur in jungen Jahren und so ist es schön, dass ein so junges Mädchen uns einen Einblick in ihr arabisches Leben schenkt.
Ein Trost-Gruß geht zu FRAUKE vom Nord-Ostseekanal in Norddeutschland. Sie hat im Moment viel Schatten und braucht ganz viel Licht, darum bekommt sie eine kleine Leuchtfackel von mir verbunden mit besten Wünschen und viel, viel Kraft. Sie lässt uns immer an ihrer Freude an großen und kleinen Naturereignissen teilhaben und sie war eine meiner ersten Kommentatorinnen.
Und Betty, Caro, Heidi, Friederike, Susanne, Waltraud und ihr alle da draußen, auch ihr habt tolle und inspirierende Blogs, doch es heißt im mitgelieferten Text "gebt diesen Bloggern mehr Aufmerksamkeit", und die habt ihr ja von mir und von zahlreichen anderen bereits.
  • Zu guter Letzt geht ein dicker Prügelstock an unseren Internetprovider, der uns ganz viel Zeit stiehlt, indem immer wieder die Geschwindigkeit gedrosselt wird, wenn wir - ach- zu viel Bytes verbraucht haben. Wie mittelalterlich!
I got the "Let's Be Friends" Award. As I am kind of a globalized blogger I will translate the lines which travel the world along with the award:
The "Let's Be Friends" Awards stands for "These Blogs are really enchanting. Those nice bloggers try to find friends and to be friends. Their aim is not to present themselves as the greatest around. Our hope is, that by passing this award to another blogger you are also passing friendships. Please give those bloggers more attention! Pass on this award along with those lines to eight bloggers, who also should choose eight bloggers. They should post the picture of the award together with this text."
I really wonder who created this award... but I passed it not only to bloggers who are engaged into crafts but also to an arab girl who builds blogger-bridges between the Western and the Arabian world and to two moms with children with Down Syndrome. They show the world that there is nothing to be embarrassed about and that this conditon can even mean more happyness and richness for all living around those tenderly loving kids.
My non German language awardees are Constança from Lisbon in Portugal as I love her beautiful and inspiring blog and also her wonderful and warm county. She takes perfect pictures of her projects and she sews wonderful stuff out of the pretty designed fabrics from IKEA, were many of us purchase their textile supplies.
The other blogger abroad is Erin in the US because I love her detailed and perfect photographs, her patterns an the way how she describes her day-by-day with her two girls and her husband.


Kommentare:

Ines hat gesagt…

Danke Eliane, dass du an mich gedacht hast :-))
und dass du mich dran erinnerst mein Nachtgebet zu ändern :-(

"Bitte Herr, wirf Zeit vom Himmel. Nur sag mir vorher bescheid, damit ich dann an der richtigen Stelle draussen stehe und genug ab bekomme!"

Denkste nur, dass ich keinen blog haben - sogar 2!

jfmarcelo hat gesagt…

SALUDOS DESDE ESPAÑA

samate hat gesagt…

hallo eliane, der link von Mariam stimmt nicht ganz schau mal nach, ein http ist zu viel.

ansonsten ist die tante maechtig stolz!!!

samate hat gesagt…

hallo eliane, der link von Mariam stimmt nicht ganz schau mal nach, ein http ist zu viel.

ansonsten ist die tante maechtig stolz!!!

Concha hat gesagt…

Thank you so much for your incredibly nice words! I really appreciate them. :)

Best wishes from Portugal,

Constança

Bettina hat gesagt…

Hallo Tante aus Irland,
ich bin ganz mächtig stolz, dass ich so ein Freundschaftsstöckchen von dir bekommen habe. Das bekommt man ja schließlich nicht alle Tage. Und wenn es dir nichts ausmacht, komme ich dich nächstes Jahr einfach mal besuchen, schließlich wollen meine Eltern dann sowieso nach Irland... Ich seile mich einfach von denen ab und wir trinken ein Gläschen auf deiner Veranda auf das Stöckchen - ach und auf meinen Oscar :-).
Dein Big Ben Benjamin- der jetzt im Schlummerland weilt

*Steffi* hat gesagt…

oh.. das rührt mich... ich nehme diesen award auch gerne ein zweites mal... vor allem wenn er mit so zauberhaften worten über mich begleitet ist... ich danke dir VON HERZEN dafür! streicheleinheiten für die seele:)

Barbara von Alpenschick und Filztraum hat gesagt…

Liebe Eliane, du hast ja die Verteilung so sorgfältig gemacht, dass ich ganz gerührt bin.
Liebe Grüsse
Barbara

maaria hat gesagt…

Das hast du wirklich verdient!
Und so liebevoll weitergegen.

Auch wenn ich meinen nicht so toll weitergegeben habe, bitte sehe dich in meiner Runde ;-)

♥ maaria